1. SPORTHAUS AM RING Indoor-Cup 2016

Startseite
Zum ersten Mal findet am 30. Januar 2016 das Hallenturnier der SG Seehausen e.V. unterstützt durch unseren Hauptsponsor Sporthaus am Ring statt.

1. SPORTHAUS AM RING Indoor-Cup 2016

Gespielt wird in der Mehrzweckhalle in Taucha und es werden die Sieger in den Altersklassen Bambinis, D-Jugend und E-Jugend gesucht.

Alle notwendigen Informationen zum Turnierablauf (inkl. Spielpläne, Reglement, usw.) findet ihr auf dieser Seite über die entsprechenden Tabs.

Sponsoren

Sponsoren

Die SG Seehausen bedankt sich für die Unterstützung bei der Ausrichtung dieses Turniers!

Sporthaus am Ring
Der-Fussballprofi.de

Ranstädter Steinweg 6
04109 Leipzig

Telefon: 0341 / 550 17 47
Telefon: 0341 / 550 17 48
Fax: 0341 / 550 17 49

eMail: info@der-fussballprofi.de
URL: www.der-fussballprofi.de

Sporthaus am Ring

Außerdem bedanken wir uns bei allen helfenden Händen, die bei der Vorbereitung und Durchführung mit angepackt haben.

Spielort

Spielort

Mehrzweckhalle Taucha
Geschwister-Scholl-Str. 6
04425 Taucha

Mehrzweckhalle Taucha

Mehrzweckhalle Taucha – © Stadt Taucha

D-Jugend

D-Jugendturnier

Treff: ab 15:00 Uhr

Eröffnung: ca. 15:30 Uhr

Teilnehmer:

Gruppe A Gruppe B
SG Seehausen I SG Seehausen II
SV Althen Plaußiger SV
SV Leipzig-Thekla Blau-Weiß Leipzig II
SV Lindenau II SV Panitzsch-Borsdorf

Gruppenphase:

# Zeit Gr. Begegnung Ergebnis
01 15:40 A SG Seehausen I – SV Althen 0:2
02 15:50 B SG Seehausen II – Plaußiger SV 0:7
03 16:00 A SV Leipzig-Thekla – SV Lindenau II 2:0
04 16:10 B Blau-Weiß Leipzig II – SV Panitzsch-Borsdorf 0:3
05 16:20 A SV Althen – SV Lindenau II 3:0
06 16:30 B Plaußiger SV – SV Panitzsch-Borsdorf 2:1
07 16:40 A SG Seehausen I – SV Leipzig-Thekla 1:4
08 16:50 B SG Seehausen II – Blau-Weiß Leipzig II 1:6
09 17:00 A SV Leipzig-Thekla – SV Althen 0:7
10 17:10 B Blau-Weiß Leipzig II – Plaußiger SV 3:0
11 17:20 A SV Lindenau II – SG Seehausen I 0:2
12 17:30 B SV Panitzsch-Borsdorf – SG Seehausen II 6:1

Abschlusstabelle Gruppe A:

# Mannschaft S U N Tore Diff. Punkte
1. SV Althen 3 0 0 12:0 +12 9
2. SV Leipzig-Thekla 2 0 1 6:8 -2 6
3. SG Seehausen I 1 0 2 3:6 -3 3
4. SV Lindenau II 0 0 3 0:7 -7 0

Abschlusstabelle Gruppe B:

# Mannschaft S U N Tore Diff. Punkte
1. SV Panitzsch-Borsdorf 2 0 1 10:3 +7 6
2. Blau-Weiß Leipzig II * 2 0 1 9:4 +5 6
3. Plaußiger SV * 2 0 1 9:4 +5 6
4. SG Seehausen II 0 0 3 2:19 -17 0

* Platzierung aufgrund des direkten Vergleichs.

Pause: 17:40 Uhr bis 17:55 Uhr

Finalrunde:

# Zeit   Begegnung Ergebnis
13 17:55 HF 1 SV Althen – Blau-Weiß Leipzig II 5:1
14 18:05 HF 2 SV Panitzsch-Borsdorf – SV Leipzig-Thekla 4:0
15 18:15 Platz 7 SG Seehausen II – SV Lindenau II 2:3
16 18:25 Platz 5 SG Seehausen I – Plaußiger SV 0:1
17 18:35 Platz 3 Blau-Weiß Leipzig II – SV Leipzig-Thekla 1:0
18 18:45 Finale SV Panitzsch-Borsdorf – SV Althen 0:3

Siegerehrung: ca. 19:05 Uhr

Ehrungen:

  Spielername Verein
Beste Spielerin Aron Winkler SV Panitzsch-Borsdorf
Bester Torhüter Christoph Reich Blau-Weiß Leipzig II
Bilder

E-Jugend

E-Jugendturnier

Treff: ab 8:30 Uhr

Eröffnung: ca. 9:00 Uhr

Teilnehmer:

Gruppe A Gruppe B
SG Seehausen I SG Seehausen II
SV Panitzsch-Borsdorf II Plaußiger SV
SV Althen SV Schleußig III
SV Lindenau II SV Liebertwolkwitz II

Gruppenphase:

# Zeit Gr. Begegnung Ergebnis
01 09:10 A SG Seehausen I – SV Panitzsch-Borsdorf II 0:1
02 09:20 B SG Seehausen II – Plaußiger SV 0:2
03 09:30 A SV Althen – SV Lindenau II 5:0
04 09:40 B SV Schleußig III – SV Liebertwolkwitz II 3:0
05 09:50 A SV Panitzsch-Borsdorf II – SV Lindenau II 3:0
06 10:00 B Plaußiger SV – SV Liebertwolkwitz II 1:2
07 10:10 A SG Seehausen I – SV Althen 0:5
08 10:20 B SG Seehausen II – SV Schleußig III 0:4
09 10:30 A SV Althen – SV Panitzsch-Borsdorf II 2:0
10 10:40 B SV Schleußig III – Plaußiger SV 6:0
11 10:50 A SV Lindenau II – SG Seehausen I 2:2
12 11:00 B SV Liebertwolkwitz II – SG Seehausen II 1:0

Abschlusstabelle Gruppe A:

# Mannschaft S U N Tore Diff. Punkte
1. SV Althen 3 0 0 12:0 +12 9
2. SV Panitzsch-Borsdorf 2 0 1 4:2 +2 6
3. SG Seehausen I 0 1 2 2:8 -6 1
4. SV Lindenau II 0 1 2 2:10 -8 1

Abschlusstabelle Gruppe B:

# Mannschaft S U N Tore Diff. Punkte
1. SV Schleußig III 3 0 0 13:0 +13 9
2. SV Liebertwolkwitz II 2 0 1 3:4 -1 6
3. Plaußiger SV 1 0 2 3:8 -5 3
4. SG Seehausen II 0 0 3 0:7 -7 0

Pause: 11:10 Uhr bis 11:25 Uhr

Finalrunde:

# Zeit   Begegnung Ergebnis
13 11:25 HF 1 SV Althen – SV Liebertwolkwitz II 6:0
14 11:35 HF 2 SV Schleußig III – SV Panitzsch-Borsdorf 2:3
15 11:45 Platz 7 SG Seehausen II – SV Lindenau 3:4 n.E. (2:2)
16 11:55 Platz 5 SG Seehausen I – Plaußiger SV 1:0
17 12:05 Platz 3 SV Liebertwolkwitz II – SV Schleußig III 1:3
18 12:15 Finale SV Panitzsch-Borsdorf – SV Althen 0:2

Siegerehrung: ca. 12:35 Uhr

Ehrungen:

  Spielername Verein
Bester Spieler Luca Streiftau SV Althen
Bester Torhüter Joris Kropp SV Lindenau II
Bilder

Bambinis

Bambiniturnier

Treff: ab 13:00 Uhr

Eröffnung: ca. 13:20 Uhr

Teilnehmer:

SG Seehausen
SV Althen
SV Panitzsch-Borsdorf
SV Lok Nordost

Jeder gegen Jeden:

# Zeit Begegnung Ergebnis
01 13:30 SG Seehausen – SV Althen 0:1
02 13:40 SV Panitzsch-Borsdorf – SV Lok Nordost 0:0
03 13:50 SV Althen – SV Lok Nordost 0:1
04 14:00 SV Panitzsch-Borsdorf – SG Seehausen 0:0
05 14:10 SV Lok Nordost – SG Seehausen 2:0
06 14:20 SV Althen – SV Panitzsch-Borsdorf 0:1

Abschlusstabelle:

# Mannschaft S U N Tore Diff. Punkte
1. SV Lok Nordost 2 1 0 3:0 +3 7
2. SV Panitzsch-Borsdorf 1 2 0 1:0 +1 5
3. SV Althen 1 0 2 1:2 -1 3
4. SG Seehausen 0 0 3 0:3 -3 0

Siegerehrung: ca. 14:40 Uhr

Ehrungen:

  Spielername Verein
Bester Spieler Paul Philipp Hellmuth SV Lok Nordost
Bester Torhüter Jakob Dietrich SV Panitzsch-Borsdorf
Bilder

Hinweise

Hinweise

  • Die Startgebühr beinhaltet freie Getränke für die Spieler. Gegen einen Pfand von 5,00 EUR kann ein Paket Mineralwasser (6 Flaschen a 0,5 Liter) beim Imbiss im Foyer abgeholt werden. Bei Rückgabe der Flaschen erfolgt die Widerauszahlung des Pfandbetrages.
  • Die Mannschaften, welche die ersten drei Plätze belegen, erhalten einen Pokal und Sponsorenpreise. Alle teilnehmenden Mannschaften bekommen eine Platzierungsurkunde.
  • Durch die Betreuer werden im Anschluss an das Turnier der “Beste Spieler” und der “Beste Torhüter” gewählt. Dazu ist es notwendig, dass bei Anmeldung der Mannschaften auf die korrekte Angabe der Rückennummern geachtet wird. Die Stimmzettel sind vor dem letzten Spiel bei der Turnierleitung abzugeben. Die gewählten Spieler erhalten einen Pokal, eine Urkunde und einen Sponsorenpreis.
  • Alle Trainer, Betreuer und Spieler, die sich im Innenraum der Halle aufhalten, müssen unbedingt separate Turnschuhe mit weißer bzw. heller Sohle tragen. Innerhalb der eigentlichen Halle (Spielfläche und Kabinengang) sind keine Straßenschuhe gestattet!
  • Eltern, Zuschauer und weitere Besucher nehmen bitte während der gesamten Dauer des Turniers auf der Zuschauertribüne Platz.
  • Es ist nicht gestattet Speisen und Getränke mit in die Halle (Spielfläche) zu nehmen!
  • Einspielbälle werden nicht vom Veranstalter gestellt.
  • Die Betreuer der Mannschaften werden gebeten darauf zu achten, dass während der eigenen Spielpausen der Spielverlauf anderer Mannschaften nicht gestört wird.
  • Der Veranstalter übernimmt keine Haftung bei Verlust von Wertsachen oder Kleidungsstücken, sowie für Verletzungen jeder Art.
  • Parkmöglichkeiten sind in unmittelbarer Nähe der Halle vorhanden. Eine ausreichende Parkfläche befindet sich wenige Fußminuten vom Hallengelände entfernt.
  • Für das leibliche Wohl ist vor Ort gesorgt (u.a. Kaffee, Bockwurst und belegte Brötchen zu fairen Preisen).

Reglement

Reglement

  1. Gespielt wird nach den Regeln des SFV.
  2. Die Durchführung des Turniers obliegt dem Veranstalter. Er beruft eine Turnierleitung, welche für die Einhaltung der Regeln sowie den Ablauf laut Spielplan verantwortlich ist. Bei Unstimmigkeiten sind die Entscheidungen der Turnierleitung bindend!
  3. Alle eingesetzten Schiedsrichter werden vom Verband oder dem veranstaltenden Verein gestellt und sind im Besitz einer gültigen Lizenz.
  4. Spielberechtigt sind alle Spieler mit gültigem Pass. Die entsprechenden Altersbeschränkungen sind zu beachten! Eventuelle Ausnahmen sind vorab zu besprechen! Vor Turnierbeginn sind alle Spieler (maximal jedoch 10 (E-Jugend, D-Jugend) bzw. 12 (Bambinis)) schriftlich anzumelden, dabei ist auf die korrekte Zurodnung der Rückennummern zu achten (Bestimmung der besten Spieler).
  5. Die Spielstärke beträgt 1:4 (D-/E-Jugend) bzw. 1:5 (Bambinis).
  6. Die Spielzeit beträgt einmal 10 Minuten ohne Seitenwechsel.
  7. Turniermodus:
    • Bambinis: Gespielt wird mit vier Mannschaften im Modus “Jeder gegen Jeden” (ohne Rückrunde).
    • D-/E-Jugend: Gespielt wird in zwei Staffeln zu je vier Mannschaften im Modus “Jeder gegen Jeden” (ohne Rückrunde). Anschließend erfolgen Halbfinale (über Kreuz), Finale und Platzierungsspiele.
  8. Die Spiele werden nach Punkten und Toren gewertet. Bei Punktgleichheit entscheidet das Torverhältnis, wobei die erzielten Tore vorrangig zählen. Bei Punkt- und Torgleichheit entscheidet der direkte Vergleich. Besteht hierbei ebenfalls Gleichheit, wird er Sieger per 9-Meter-Schießen ermittelt. Hierzu sind 3 Schützen zu benennen. Ist nach Ablauf des 9-Meter-Schießens keine Entscheidung herbeigeführt, wird dieses mit je einem weiteren Schützen bis zur Ergebnisfeststellung fortgeführt.
  9. In allen Spielen kann beliebig oft “fliegend” ein- bzw. ausgewechselt werden. Dies ist dem Schiedsrichter nicht extra anzuzeigen. Bei Wechselfehler (zu viele Spieler auf dem Feld) erfolgt eine Zeitstrafe für einen Feldspieler. Das Spiel wird für zwei Minuten in Unterzahl fortgesetzt.
  10. Das Tragen von Schienbeinschützern ist Pflicht!
  11. Der Ball wird nachdem er ins Aus gespielt wurde, durch eindribbeln wieder ins Spiel gebracht.
  12. Sonstige Strafen bei Verstößen:
    • Verwarnung (Gelbe Karte) – Spielsperre bei 3 Mal
    • Zeitstrafe (Gelb-Rote Karte) – 2 Minuten in Unterzahl
    • Feldverweis (Rote Karte) – Spielsperre für aktuelles Spiel (Unterzahl), sowie Folgespiel
  13. Bei gleicher Trikotfarbe hat die erstgesetzte Mannschaft Leibchen zu tragen, welche vom Veranstalter gestellt werden.
  14. Die erstangesetzte Mannschaft spielt aus Sicht der Turnierleitung von links nach rechts, die Zweitangesetzte hat Anstoß.

Alle Angaben können Änderungen unterliegen.

Aktueller Stand: 10.11.2015