Tag Archives: Lennis Springlewski

Torreiche Spiele im Jugendbereich

Die E-Jugend musste sich am Samstag zu Hause der SpVgg. 1899 Leipzig klar und deutlich mit 1:16 (1:6) geschlagen geben. Den Ehrentreffer der Gastgeber erzielte Finlay Berge. Zur Ehrenrettung muss man allerdings gestehen, dass das Team in Unterzahl antreten musste.

Kaum besser erging es der E-Jugend II, die sich beim SV Tapfer II in einer ebenfalls torreichen Partie mit 10:4 (6:3) im Spitzenspiel geschlagen verabschieden musste. Die Tore für Seehausen erzielten Tamino Stammnitz und 3x Lennis Springlewski.

Auch die F-Jugend II erwischte am Samstag nicht den besten Tag und unterlag zu Hause dem FC Blau-Weiß Leipzig III.

Am Sonntag lief es für die Teams dann etwas besser. Den Anfang machte die F-Jugend, die auswärts beim SV Panitzsch-Borsdorf III erfolgreich war.

Auch die D-Jugend konnte sich auswärts beim SV Lindenau II nach einem 1:1 (0:1) Unentschieden immerhin einen Zähler sichern. Joona Woska erzielte bereits in der sechsten Spielminute die Führung für die Gäste.

Jeweils 17 Tore bei E-Jugendspielen

Am Samstag konnte sich die E-Jugend II mit sage und schreibe 11:6 (5:2) zu Hause gegen die SG MoGoNo IV durchsetzen. Die Tore der Gastgeber besorgten Luca Kuhrig, Paul Juknat, 2x Marvin Süß, 2x Tamino Stammnitz und 5x Lennis Springlewski.

Für die F-Jugend II war in Paunsdorf leider nichts zu holen und man kam mit leeren Händen vom Spiel gegen Fortuna Leipzig zurück.

Ähnlich erging es der D-Jugend, die bei der SpVgg. 1899 II eine 3:2 (1:0) Niederlage verdauen musste. Die jeweiligen Ausgleichstreffer der Gäste erzielten Leon Minner und Arthur Fischer.

Am Sonntag trennte sich die E1 ebenfalls mit 11:6 (6:5) vom KSC 1864 Leipzig. Leider hatte man hierbei jedoch das Nachsehen und musste auswärts geschlagen den Platz verlassen. Für Seehausen waren Clemens Blumstengel, Luis Teichert, sowie je 2x Joona Woska und Fynn-Elias Fronzek erfolgreich.

Jubeln konnte hingegen die F-Jugend II, die zu Hause das Derby gegen Eintracht Wiederitzsch II siegreich beenden konnte.

Nur ein Sieg für Jugendmannschaften am Wochenende

Bereits am Freitag empfing die F-Jugend II zu Hause die SG Olympia IV und musste sich dabei den Gästen leider geschlagen geben.

Wenig besser erging es der E-Jugend am Samstag, die ebenfalls zu Hause gegen den TSV Böhlitz-Ehrenberg eine deutliche 1:7 (1:3) Schlappe verkraften musste. Den Ehrentreffer für die Gastgeber zum zwischenzeitlichen 1:1 erzielte Clemens Blumstengel bereits in der zweiten Spielminute.

Besser machte es da die E-Jugend II im Spiel davor. Gegen Lok Engelsdorf III konnte man souverän mit 8:1 (2:0) gewinnen. Die Tore der Hausherren erzielten 3x Marvin Süß und 5x Lennis Springlewski. Innerhalb von knapp acht Spielminuten bekamen die Zuschauer dabei einen lupenreinen Hattrick von Lennis in der zweiten Spielhälfte präsentiert.

Am Sonntagmorgen sicherte sich die F-Jugend II auswärts gegen Einheit Lindenthal II einen Zähler.

Einen schwarzen Tag erwische jedoch die D-Jugend zu Hause gegen Kickers Markkleeberg III, als man sich eine herbe 2:10 (0:5) Niederlage einfing. In der Schlussphase der Partie konnte man durch Arthur Fischer und Joona Woska aber wenigstens noch zwei Ehrentreffer markieren.

Ergebnisse Jugendmannschaften vom Wochenende

Die E2 konnte sich am Samstag auswärts beim SV Liebertwolkwitz II mit 4:6 (1:3) durchsetzen. Die Treffer der Gäste erzielten Luca Kuhrig, Lennis Springlewski und 4x Marvin Süß.

Ebenfalls am Samstag musste sich die F2 auswärts beim Leipziger SC 1901 III geschlagen geben.

Am Sonntag ging es für die F1 zum Derby nach Plaußig, wo man am Ende auch erfolgreich die drei Punkte wieder mit nach Hause nehmen konnte.

Ergebnisse der Nachholspiele E-Jugend

Im Nachholspiel gegen Blau-Weiß Leipzig II, musste sich die E1 bereits am Mittwoch vor Ostern zu Hause mit 3:5 (2:2) geschlagen geben. Die Tore für Seehausen markierten Clemens Blumstengel, Finlay Berge und Joona Woska.

Einen Tag später gewann die E2 ihr Nachholspiel gegen den SV Mölkau II ebenfalls zu Hause mit 2:1 (1:1). Die Treffer der Hausherren erzielten Lennis Springlewski und Paul Juknat.

Beide E-Jugendteams siegen

Die F-Jugend musste sich auswärts bei der Drittvertretung des SV Lisia Eutritzsch geschlagen geben.

Lediglich die E-Jugendteams konnten am Wochenende für die SG punkten. Während sich die E1 auswärts bei der SpG SG/AC Taucha durchsetzen konnte, gewann die E2 ebenfalls auswärts das Derby beim Plaußiger SV mit 3:7. Die Treffer für Seehausen erzielten hierbei Marvin Süß, Lennis Springlewski, Erik Liebergeld (2) und Luca Kuhrig (3).

E2-Schützenfest in Wahren

Am diesem Spieltag hatten es unser Team der E2 auswärts mit Victoria Leipzig zu tun. Das Spiel war sehr einseitig und da unsere Jungs sehr gut kombinierten stand es zur Halbzeit schon 8:0. Im zweiten Durchgang wurde weiter gut zusammengespielt und folgerichtig fielen die Tore wie Herbstlaub vom Baum. Am Ende stand es 20:1 und das völlig verdient. Die Mehrfachtorschützen der Gäste waren Lennis Springlewski (7), Luca Kuhrig (6), Marvin Süß (4) und Erik Liebergeld (3).

– Gunar Liebergeld

Sieg zum Saisonabschluss bei E2

101

Die E-Jugend II konnte zum Abschluss der Saison 2017/18 auswärts in Wahren noch einmal einen Sieg einfahren und die Spielzeit damit auf einem sehr ordentlichen vierten Tabellenplatz beenden. Die Treffer der Gäste erzielten Theo Grund, Lennis Springlewski, sowie Finjas Straube und Colin Poschmann jeweils mit einem Doppelpack.

Die E-Jugend hingegen verlor am letzten Spieltag auswärts beim SV Panitzsch-Borsdorf II. Die Treffer für Seehausen besorgten Felix Polter, Marius Kretschmer, Joona Woska und Erik Liebergeld. Das Team beendet die Saison damit mit sieben Zählern aus zwei Siegen und einem Unentschieden.

F1 springt noch an die Spitze

Im letzten Saisonspiel empfing unsere F-Jugend am Sonntag auf den TSV Leipzig-Wahren. Es war wie so oft ein Spiel auf ein Tor und zwar das der Wahrener. Die Gäste standen anfangs sehr gut und vereitelten alle unserer Chancen. Lange stand es “nur” 1:0 durch Erik Liebergeld. Irgendwann haben wir dann aber die Wahrener Abwehr geknackt und weitere Tore von Marvin Süß (2), abermals Erik Liebergeld und einem Hattrik von Lennis Springlewski führten zum verdienten 7:0 Endstand. Das Unglaubliche: Die Kickers aus Markkleeberg verloren gegen Panitzsch/Borsdorf ihr letztes Punktspiel und damit sind wir gemeinsam mit ihnen punkt- und torgleich und damit ebenfalls Platz 1!

Die F-Jugend II musste am letzten Spieltag zu Hause noch einmal eine Niederlage gegen die SpVgg 1899 Leipzig II einstecken. Die beiden Ehrentreffer der Hausherren erzielte Benedikt Hannicke. Über die Saison hat sich die Mannschaft jedoch enorm entwickelt und schaffte es die ersten Siege einzufahren, so dass man die Spielzeit am Ende durchaus als Erfolg verbuchen kann.

Gunar Liebergeld

F2 feiert ersten Punktspielsieg

Unsere F-Jugend fuhr am Samstag nach Holzhausen, um dort die nächsten Punkte zu sichern. Nach nicht einmal einer Minute konnte Erik das 0:1 markieren. Das war es auch leider erst mal. Trotz Spiel auf ein Tor, nämlich das Holzhausener, stand es lange nur 0:1 und das Spiel war nicht schön anzusehen. Holzhausen stand tief und verteidigte mit Mann und Maus, konnten aber bis auf einen Schuss nichts zur Spannungssteigerung des Spiels beitragen. Viel zu viel wurde im Alleingang versucht, das Ergebnis zu verschönern, viel zu wenig wurde miteinander gespielt. Immer, wenn unsere Jungs doch versuchten miteinander zu agieren, waren wir gefährlich und konnten so doch noch das eine oder andere Tor erzielen. Die Treffer laut Spielverlauf erzielten: 3x Erik Liebergeld, 2x Paul Juknat, Eigentor, 2x Marvin Süß und 1x Lennis Springlewski. 0:9 stand es am Ende und damit festigten wir den 2. Platz und haben nun sogar ein wenig Vorsprung auf Platz 3.

Am Sonntag empfing die F-Jugend II Eintracht Wiederitzsch zum Derby. Beide Mannschaften hatten vor der Begegnung noch keinen Zähler auf dem Konto und so rückte der erste Punktgewinn in greifbare Nähe. Alle drückten die Daumen und die Jungs enttäuschten nicht. Am Ende konnte man sich mit 7:4 durchsetzen und den ersten Saisonsieg feiern. Die Treffer der Hausherren erzielten Joshua Bartnik (2), Lucas Schilling (1) und Erik Liebergeld (4). Glückwunsch!

Nico Süß