Tag Archives: Justin Jähnigen

Knoten geplatzt?

Die E-Jugend feiert am frühen Dienstagabend den mit Abstand höchsten Saisonsieg und gewinnt zu Hause gegen die SpG Eintracht Süd/Turbine mit 6:1 (4:1)! Die Treffer der Gastgeber erzielten Tom Schamal (3), Justin Jähnigen (2) und Nils Drozd. Bleibt zu hoffen, dass man ein wenig Schwung aus dieser Begegnung in die nächsten Spiele retten kann…

Bei der E-Jugend liegen Licht und Schatten nah beieinander

Bereits am Donnerstag spielte die E-Jugend der SG auswärts beim SV Tapfer und unterlag am Ende mit 4:0. Die Partie an sich hätte man durchaus noch knapper gestalten können, doch vorallem zu Beginn der Begegnung war man nach der langen Winterpause noch nicht wieder auf der Höhe. Nach dem Spiel gab es allerdings den großen Schreckmoment, als sich Schlussmann Nick Jungmann beim Elfmeterschießen während einer unglücklichen Aktion den Unterarm brach. Ein ziemlicher Rückschlag für die Mannschaft, doch an dieser Stelle möchten wir Nick alles Gute wünschen und hoffen das die Genesung ohne Komplikationen von Statten gehen wird!

Heute traf man dann im ersten Heimspiel des Jahres 2013 auf den SV Lok Nordost. Auch da hatte man zunächst Schwierigkeiten und kam zur Pause nicht über ein 0:0 hinaus. Im zweiten Durchgang spielte man dann aber besser und gewann nach den Treffern von Morris Petersen (2) und Justin Jähnigen am Ende durchaus verdient mit 3:1 (0:0).

E-Jugend belegt Platz 5 in Markrans

Die E-Jugend nahm am Wochenende am Hallenturnier des SSV Markranstädt teil und belegte dabei einen ordentlichen fünften Platz! In der Vorrunde verlor man nur eine Partie gegen den späteren Finalisten aus Schkeuditz, konnte sich mit zwei Unentschieden aber leider nicht für das Halbfinale qualifizieren. Im Spiel um Platz fünf besiegte man schließlich sogar die Hausherren und konnte sich am Ende, auch wenn sicherlich mehr drin gewesen wäre, zu Recht über die eigenen Leistungen freuen.

Vorrunde:
Seehausen gg. SV Ost 3:3 (Tore: 2x Nils Drozd, Justin Jähnigen)
Großlehna gg. Seehausen 1:1 (Tor: Morris Petersen)
Seehausen gg. Schkeuditz 1:3 (Tor: Tom Schamal)

Spiel um Platz 5:
Seehausen gg. Markranstädt 1:0

E-Jugend mit zweitem Saisonsieg

Die E-Jugend gewinnt zu Hause gegen den SV Mölkau mit 2:1 (1:1) und holt damit den zweiten Sieg der laufenden Saison. Im ersten Durchgang waren die Gastgeber klar überlegen und gingen hochverdient durch Tom Schamal in Führung. Auch danach hatte man die Gäste weiterhin gut im Griff, doch fing sich mit der ersten Chance des Gegners prompt den Ausgleich ein. In der zweiten Hälfte der Begegnung war das Geschehen dann relativ ausgeglichen. Gegen Ende der Partie machte Seehausen dann noch einmal ordentlich Druck und konnte durch Justin Jähnigen erneut in Vorlage gehen. Diesen Vorsprung ließ man sich dann nicht mehr nehmen und gewann am Ende verdient diese wirklich gute Partie.

Restliche Ergebnisse vom Wochenende

Bereits am Samstag gewann die C-Jugend der SG WieSe zu Hause gegen den SV Lindenau mit 4:0 (1:0). Die Treffer der Gastgeber erzielten Kevin Becker und Marcel Petersohn mit einem Hattrick im zweiten Durchgang!

Die E-Jugend unterliegt auswärts beim SV Fortuna Leipzig mit 5:1 (4:0). Den Ehrentreffer der Gäste erzielte Justin Jähnigen.

Die Herren der SG WieSe unterliegen auswärts gegen die Reserve von Blau-Weiß Kitzen mit 2:0.

Die Damen der SG WieSe gewinnen auswärts beim VfB Zwenkau mit 0:1 und bleiben damit weiter oben dran. In der nächsten Woche erwartet man dann zu Hause (in Seehausen) den SV Panitzsch-Borsdorf, der wohl aktuell der härteste Konkurent um den zweiten Tabellenplatz sein dürfte.

E-Jugend unterliegt zum Rückrundenauftakt

82

Die E-Jugend der SG unterliegt zum Rückrundenauftakt der Saison 2011/12 zu Hause gegen die SG LVB am Ende mit 0:6 (0:1).

E-Jugend feiert ersten Saisonsieg!

69

Die E-Jugend gewinnt zu Hause gegen Fortuna Leipzig am Ende nicht ganz unglücklich mit 1:0 (0:0) und holt damit den ersten Sieg der Saison!

E-Jugend erzielt den Ehrentreffer

66

Die E-Jugend unterliegt auswärts bei der SpG Markkleeberg/Wachau am Ende wieder deutlich mit 7:1 (4:0), zeigt jedoch abermals gute Leistungen und erzielte dieses Mal zumindest den hochverdienten Ehrentreffer.

E-Jugend mit starker Halbzeit

58

Die E-Jugend unterliegt auswärts beim Roten Stern Leipzig mit 9:0 (3:0) und bleibt am Ende glücklos ohne eigenen Treffer.

E-Jugend macht den Ehrentreffer

57

Die E-Jugend kassiert im Heimspiel gegen den SV Brehmer II leider wieder 13 Gegentore, macht aber zumindest den Ehrentreffer und unterliegt am Ende mit 1:13 (0:7).