Tag Archives: Isabell Stephan

Kantersieg zum Jahresabschluss

Die Damen der SG WieSe fahren zum Jahresabschluss noch einmal einen Kantersieg ein und gewinnen auswärts beim TSV Böhlitz-Ehrenberg mit 0:11 (0:3). Die Treffer der Gäste erzielten 2x Isabell Stephan, 2x Julia Lindner, 2x Jana Haucke, 2x Melanie Arnhold und 3x Jette Schroll.

Damen bauen Siegesserie aus

Die Damen der SG WieSe holen auswärts beim LSV Störmthal mit 0:5 (0:0) den vierten Punktspielsieg in Folge und schwimmen damit weiterhin auf der Erfolgswelle. Nachdem der erste Durchgang noch torlos blieb, kam man in der zweiten Spielhälfte dann richtig in Fahrt und gewann nach den Treffern von Sabine Kaiser, Melanie Arnhold (2) und Isabell Stephan (2) am Ende souverän. In der Tabelle klettert man damit vorerst einmal wieder auf den dritten Platz.

Damen punkten abermals dreifach

Die Damen der SG WieSe gewinnen inzwischen schon wieder zu dritten Mal in Folge und besiegen dabei zu Hause die SG Lausen mit 3:1 (1:1). Offenbar tat man sich dabei jedoch ein bisschen schwer, denn nachdem zunächst der Gegner in Führung ging, war es ein Eigentor, welches wieder für den Gleichstand sorgte. Die Gastgeberinnen konnten die Partie schließlich erst in der Schlussphase durch die Treffer von Sabine Kaiser und Isabell Stephan für sich entscheiden.

Damen überzeugend

Die Damen der SG WieSe kämpfen sich in der Tabelle langsam wieder nach oben und verbuchen dazu einen wichtigen 1:7 (1:1) Auswärtserfolg beim LSV Südwest. Nach frühen Rückstand, konnte man rasch wieder ausgleichen. Lange Zeit stand es dann 1:1 unentschieden, doch im zweiten Durchgang drehte man jedoch offenbar einmal für zehn Minuten richtig auf und erzielte mal eben fast sechs Tore am Stück. Damit stand es 1:7 und die Gastgeberinnen hatten nichts mehr entgegenzusetzen. Die Treffer der Gäste erzielten Jana Haucke und je 3x Melanie Arnhold und Isabell Stephan.

Damen beenden Durststrecke

Nach drei Niederlagen in Folge können die Damen der SG WieSe endlich wieder einen Sieg feiern. Auswärts beim SV Lipsia Eutritzsch gewann man am Ende souverän mit 0:6 (0:2) und kann damit den Abstand nach oben wieder ein wenig verkürzen. Die Treffer der Gäste erzielten Melanie Arnhold, Saskia Bewernick (2) und Isabell Stephan (3).

Damen unterliegen nach 2-Tore-Führung

101

Auch die Damen der SG WieSe hatten am Wochenende kein Glück und verlieren ihr Auswärtsspiel beim Leipziger FC II nach eigenem 2-Tore-Vorsprung am Ende knapp mit 3:2 (1:2). Isabell Stephan brachte die arg ersatzgeschwächten Gäste mit zwei Treffern komfortabel in Führung, doch noch vor der Pause musste man den Anschlusstreffer hinnehmen. Nach dem Ausgleich im zweiten Durchgang folgte gute zehn Minuten vor dem Schluss der Führungstreffer für die Gastgeber und man hatte keine passender Antwort mehr parat. Mit dieser schmerzhaften Niederlage rutscht man in der Tabelle vorerst auf den siebten Platz ab.

Damen verlieren Spitzenspiel

101

Im Spitzenduell des fünften Spieltages mussten sie die Damen der SG WieSe zu Hause mit 1:3 (0:2) der SpG KSC 1864/Räpitz geschlagen geben. Den Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen Anschluss erzielte Isabell Stephan in der 49. Spielminute. Damit rutscht man in der Tabelle vorerst auf den dritten Platz, steht mit zehn Punkten nach fünf Spielen immer noch sehr ordentlich da.

Damen behaupten Platz 2

Am Sonntag gewannen die Damen der SG WieSe ihr Auswärtsspiel bei Panitzsch/Borsdorf mit 0:3 (0:2).

Auch in diesem Spiel wollte man an die guten Leistungen der bisherigen Saison anknüpfen und drei Punkte einfahren. Nach kurzem Abtasten war es wieder einmal Isabell Stephan, die uns in der 8. Minute mit einem schön herausgespielten Konter zum 0:1 auf die Siegerstraße brachte. Bereits fünf Minuten später erhöhte Saskia Bewernick zum 0:2. Aus fast unmöglicher halblinker Position wurde der Ball über den Hüter ins lange Eck gespitzelt. Traumtor! Danach plätscherte das Spiel so vor sich hin und es ging in die Pause.

Wachgerüttelt vom Trainer gaben die Mädels in der 2. Halbzeit nochmal Vollgas, damit man nicht wie im ersten Spiel der Saison ohne 3er dastehen sollte. Immer wieder scheiterte man jedoch an der gegnerischen Hüterin oder an der Ungenauigkeit im Abschluss. In der 65. Minute machte Melanie Arnhold doch noch alles klar und erzielte mit einem wunderschönen Schuss in Höhe der Mittellinie, welcher schließlich im linken Winkel einschlug, das 0:3 der Damen.

Glückwunsch ans Team zu einem, im Nachhinein, nie gefährdeten Auswärtssieg. Nun heißt es erstmal kurze Pause, ehe es am Sonntag, den 15.9. / 10.30 Uhr in Wiederitzsch, zum Spitzenspiel gegen die SpG KSC / Räpitz kommt. Da haben die Mädels aus der letzten Saison noch eine Rechnung offen und werden hochmotiviert in dieses Spiel gehen.

– Enrico Keetman

Damen in der Erfolgsspur

101

Die Damen der SG WieSe gewinnen zu Hause gegen den SV Tapfer mit 2:1 (1:1) und bleiben damit auch im dritten Punktspiel ungeschlagen.

In einer hart umkämpften Partie ging man durch Isabell Stephan in Führung, musste aber schließlich den Ausgleich hinnehmen. Gegen die neuerliche Führung abermals durch Isabell Stephan hatten die Gäste dann aber keine passende Antwort mehr parat und die Gastgeberinnen holten den siebten Punkt aus drei Spielen.

Damen mit erstem Saisonsieg

Die Damen der SG WieSe holen auswärts beim SV West 03 Leipzig den ersten Saisonsieg mit einem stattlichen 0:4 (0:1) Erfolg und klettern damit auf den zweiten Tabellenplatz! Die Treffer der Gäste erzielten Isabell Stephan, Melanie Arnhold und 2x Saskia Bewernick.