Tag Archives: Herren

Herren mit zweiten Sieg in Folge

Nachdem man letzte Woche Auswärts in Lützschena den ersten 3er der Saison einfahren konnte, hatte man diese Woche den SV Panitzsch/Borsdorf II zu Gast. Mit einem Sieg konnte man mit dem direkten Konkurrenten nach Punkten gleichziehen und so musste auch die Devise von Minute 1 bis 90 lauten.

Anpfiff: Früh konnte man sich in der gegnerischen Hälfte festsetzen und Druck aufbauen. Herausgespielte Standards brachten aber nicht viel bis dann Matthias Peuckert endlich in der 14. Minute zum 1:0 einsetzen konnte. Danach hörte man aber wieder mal auf Fußball zu spielen und ließ den Gegner kommen. Diese Druckphase die, wie das ganze Spiel, sehr körperlich, wie man es gegen Panitzsch gewohnt ist, gespielt wurde, konnten die Gäste aber nicht in zählbares ummünzen und so war es tatsächlich Marc Süptitz der bei einem Gegenzug in der 38. Minute das Runde ins Eckige brachte – 2:0 kurz vor der Pause! Ein für Seehausen beruhigender Zwischenstand. Dachte man! Denn nur zwei Minuten später konnten die Gäste den 2:1 Anschlusstreffer feiern. Halbzeit!

Erster Dreier für Herren

Im Kellerduell auswärts bei der SpG Victoria/Lützschena-Stahmeln gewannen die Herren mit 0:2 (0:2) und feiern damit am elften Spieltag endlich den ersten Sieg der laufenden Saison. Die Tore der Gäste erzielten Franz Wolf und Matthias Peuckert. Obwohl Seehausen nach einer Roten Karte den gesamten zweiten Durchgang in Unterzahl bestreiten musste, rettete man den Vorsprung über die Zeit und hat nun vier Zähler auf dem Konto.

12 Tore im Herren-Spiel

Beim Spiel der Herren auswärts beim Leipziger FC 07 bekam man tatsächlich satte 12 Tore zu sehen, dumm nur, dass den Gästen aus Seehausen lediglich ein eigener Treffer gelang. Rene Berge sorgte in der 65. Spielminute per Strafstoß für den Ehrentreffer, am Ende musste man sich aber dennoch mit 11:1 (5:0) geschlagen geben und wartet nach acht Punktspielen immer noch auf den ersten Sieg.

Herren weiter ohne Saisonsieg

Auch im vierten Punktspiel gelingt den Herren kein Sieg und man musste sich zu Hause Roter Stern Leipzig III mit 1:5 (0:2) geschlagen geben. Den Ehrentreffer der Hausherren erzielte Oliver Schmidt wenige Minuten vor Abpfiff der Begegnung.

Herren scheitern im Pokal

Die Herren mussten sich in der ersten Runde des Kreispokals der SG Taucha II mit 1:5 (1:2) geschlagen geben. Den Ehrentreffer für die Hausherren erzielte Franz Wolf in der 32. Spielminute zum 1:2, was gleichzeitig auch der Pausenstand war. Die Gastgeber hielten sich in der zweiten Spielhäfte zunächst wacker, mussten in den letzten zehn Minuten aber dennoch drei weitere Gegentore verkraften.

Herren verlieren auch zweites Punktspiel

Die Herren der SG müssten sich auswärts bei der SG Rotation Leipzig III deutlich mit 5:0 (3:0) geschlagen geben und unterliegen damit auch im zweiten Punktspiel der Saison ohne eigenen Treffer.

Herren punkten erneut

Kurz vor Ende der Saison kommen die Herren offensichtlich noch einmal in Fahrt und holen zu Hause gegen den TSV Markkleeberg II nach einem 1:1 (0:0) einen Zähler. Die Gäste kamen als Tabellenzweiter und klarer Favorit nach Seehausen, doch erst im zweiten Durchgang gelang ihnen der Führungstreffer. Die Gastgeber hielten aber dagegen und wurden auch belohnt – praktisch mit Schlusspfiff gelang Oliver Schmidt der Ausgleich.

Herren erneut mit spätem Siegtreffer

Die Herren konnten sich auswärts beim Leipziger SC 1901 II mit 1:2 (1:1) durchsetzen. Nach der frühen Führung der Gastgeber gelang Rene Berge noch vor der Pause der Ausgleich für Seehausen, gleichzeitig sein erster Treffer für den Verein. Danach schien man sich auf die Punkteteilung geeinigt zu haben. Offenbar hatte man aber nicht allen Mitspielern bescheid gesagt, denn kurz vor Schluss erzielte Franz Wolf bei seinem zweiten Spiel für die Herren seinen ersten Treffer und ließ die Gäste am Ende jubeln.

Herren unterliegen im Derby

Die Herren unterliegen im Derby gegen den designierten Aufsteiger aus Wiederitzsch klar und deutlich mit 0:5 (0:3).

Herren unterliegen Roter Stern

Die Herren unterliegen auswärts bei Roter Stern Leipzig III deutlich mit 4:0 (2:0).