Tag Archives: Fußball

A-Jugend unterliegt trotz Aufholjagd

Die A-Jugend muss sich zu Hause der Eintracht aus Holzhausen mit 2:4 (1:3) geschlagen geben. Nach einer halben Stunde führten die Gäste bereits komfortabel mit 0:3. Die Gastgeber gaben sich aber noch nicht auf und kämpften sich durch die Treffer von Anton Gebert und Manuel Reimer noch einmal heran. Holzhausen beendete die Aufholjagd jedoch mit dem 2:4 und bremste die Hausherren damit endgültig aus.

Knappe Niederlage für C-Jugend

Die C-Jugend musste sich zu Hause der SpG Turbine/Roter Stern knapp mit 2:3 (1:1) geschlagen geben. Nachdem die Gäste früh in Führung gingen, schaffte Tom Schamal kurz darauf den Ausgleich. Lange Zeit sah es nach einer Punkteteilung aus, bevor der Gegner mit zwei schnellen Toren in der Schlussphase mit 1:3 in Führung ging. Tom Schamal gelang zwar noch einmal der Anschlusstreffer, doch leider war nicht mehr genügend Zeit für einen neuerlichen Ausgleich.

E2 gewinnt in Schleußig

Die E-Jugend musste sich am Samstag zu Hause der Zweitvertretung des SC Eintracht Schkeuditz geschlagen geben. Den Ehrentreffer für die Gastgeber erzielte Joona Woska.

Am Sonntag konnte sich die E-Jugend II hingegen auswärts bei SV Schleußig III durchsetzen. Die Seehausener Tore markierten Clemens Blumstengel, Luca Reumann und 2x Finjas Straube.

F2 feiert ersten Punktspielsieg

Unsere F-Jugend fuhr am Samstag nach Holzhausen, um dort die nächsten Punkte zu sichern. Nach nicht einmal einer Minute konnte Erik das 0:1 markieren. Das war es auch leider erst mal. Trotz Spiel auf ein Tor, nämlich das Holzhausener, stand es lange nur 0:1 und das Spiel war nicht schön anzusehen. Holzhausen stand tief und verteidigte mit Mann und Maus, konnten aber bis auf einen Schuss nichts zur Spannungssteigerung des Spiels beitragen. Viel zu viel wurde im Alleingang versucht, das Ergebnis zu verschönern, viel zu wenig wurde miteinander gespielt. Immer, wenn unsere Jungs doch versuchten miteinander zu agieren, waren wir gefährlich und konnten so doch noch das eine oder andere Tor erzielen. Die Treffer laut Spielverlauf erzielten: 3x Erik Liebergeld, 2x Paul Juknat, Eigentor, 2x Marvin Süß und 1x Lennis Springlewski. 0:9 stand es am Ende und damit festigten wir den 2. Platz und haben nun sogar ein wenig Vorsprung auf Platz 3.

Am Sonntag empfing die F-Jugend II Eintracht Wiederitzsch zum Derby. Beide Mannschaften hatten vor der Begegnung noch keinen Zähler auf dem Konto und so rückte der erste Punktgewinn in greifbare Nähe. Alle drückten die Daumen und die Jungs enttäuschten nicht. Am Ende konnte man sich mit 7:4 durchsetzen und den ersten Saisonsieg feiern. Die Treffer der Hausherren erzielten Joshua Bartnik (2), Lucas Schilling (1) und Erik Liebergeld (4). Glückwunsch!

Nico Süß

Last-Minute Sieg für Herren

Die Herren können es noch! Das haben sie beim 2:3 (1:1) Auswärtserfolg bei SSV Stötteritz II bewiesen.

Nach der frühen Führung der Gastgeber gelang Denny Erbe kurz darauf der Ausgleich. Bis weit in die zweite Halbzeit hinein sah es dann nach einer Punkteteilung aus, doch die Hausherren entschieden sich etwa zehn Minuten vor Schluss offenbar die Punkte doch behalten zu wollen und gingen erneut in Führung. Seehausen hatte aber noch Dampf auf dem Kessel und erzielte durch Marc Leubeling etwa fünf Minuten später den erneuten Ausgleich. Damit aber noch nicht genug, denn Joker Christian Spieß netzte in der Nachspielzeit zum 2:3 und ließ die Gäste endlich einmal wieder jubeln!

A-Jugend trotz Überzahl unterlegen

Die A-Jugend musste auswärts beim ungeschlagenen Tabellenführer SpG Roter Stern/Markkleeberg ran und hatte trotz zahlenmäßiger Überlegenheit keine guten Karten und unterlag am Ende mit 4:0 (2:0).

Herbe Derbyklatsche für C-Jugend

Die C-Jugend musste sich im Derby auswärts beim SV Althen klar und deutlich mit 11:1 (4:1) geschlagen geben. Den Ehrentreffer für die Gäste erzielte Tom Schamal in der 25. Spielminute zum zwischenzeitlichen 3:1.

Nur E2 kann punkten

Die E-Jugend unterlag am Sonntag auswärts bei der SG Olympia Leipzig IV. Die Treffer der Gäste erzielten Luis Teichert, Joona Woska und Marius Kretschmer.

Die E-Jugend II teilte sich auswärts beim SV Tapfer II die Punkte mit den Gastgebern nach einem Untentschieden. Für Seehausen waren Finjas Straube und 2x Arjen Haucke erfolgreich.

F-Jugend überzeugt am Wochenende

Nennenswerter Weise beginne ich mit mit der F-Jugend II, welche bereits am Samstag auf heimischem  Rasen gegen Blau-Weiß Großlehna antrat. Das Spiel ging zwar mit 2:4 verloren, doch die Jungs scheinen sich einzuspielen und trafen heute durch Joshua Bartnik (per Foulelfmeter) und Pascal Lorenz, aus dem Spiel heraus, gleich zweimal. Weiter so Jungs!

Die F-Jugend kämpfte im Anschluss, ebenfalls zu Hause, gegen die punktgleichen Kickers des TSV Böhlitz-Ehrenberg II. Zweiter gegen Dritter hieß es und die Partie sollte ein Duell auf Augenhöhe werden. Schon nach fünf Minuten stand es 0:2, doch wir kämpften, steckten nicht auf und nach kurzer Zeit machte Lennis Springlewski den Anschlusstreffer und Erik Liebergeld glich wenig später aus. Die nächsten Treffer markierten Paul Juknat und erneut Erik und Lennis, so dass es schließlich 5:2 stand – ganz stark bis hierhin! Doch nun fühlten wir uns sicher und machten durch individuelle Fehler die Gegner wieder stark und so kam, was kommen musste: die Gäste schossen ihre Tore drei und vier. Es stand also 5:4 und die Partie drohte zu kippen, doch nach herrlichem Solo setzte Erik Liebergeld dem Schrecken ein Ende und erhöhte eine Minute vor Schluss auf 6:4. Damit war es entschieden und wir konnten die drei Punkte bei uns behalten. Das Spiel war äußerst spannend und wir freuen uns auf das Nächste. Damit verabschiede ich und wünsche euch allen eine schöne Woche.

Nico Süß

Herren verlieren Kellerduell

Die Herren müssen sich im Kellerduell zu Hause gegen Eintracht Holzhausen II mit 1:3 (1:2) geschlagen geben. Für die Hausherren startete die Partie nach Maß, als man in der 19. Minute durch Denny Erbe in Führung gehen konnte. Den Gästen gelang es jedoch noch vor der Pause die Partie zu drehen und Seehausen stand am Ende wieder einmal mit leeren Händen da.