Tag Archives: Christian Spieß

Last-Minute Sieg für Herren

Die Herren können es noch! Das haben sie beim 2:3 (1:1) Auswärtserfolg bei SSV Stötteritz II bewiesen.

Nach der frühen Führung der Gastgeber gelang Denny Erbe kurz darauf der Ausgleich. Bis weit in die zweite Halbzeit hinein sah es dann nach einer Punkteteilung aus, doch die Hausherren entschieden sich etwa zehn Minuten vor Schluss offenbar die Punkte doch behalten zu wollen und gingen erneut in Führung. Seehausen hatte aber noch Dampf auf dem Kessel und erzielte durch Marc Leubeling etwa fünf Minuten später den erneuten Ausgleich. Damit aber noch nicht genug, denn Joker Christian Spieß netzte in der Nachspielzeit zum 2:3 und ließ die Gäste endlich einmal wieder jubeln!

Herren verlieren nach eigener Führung

Die Herren müssen sich zu Hause dem SV Mölkau II mit 1:2 (1:1) geschlagen geben. Im ersten Durchgang konnte man durch den Treffer von Christian Spieß in Führung gehen, musste allerdings kurz vor der Pause den Ausgleich per Elfmeter hinnehmen. Im zweiten Durchgang gelang es den Gästen dann die Partie endgültig zu drehen und die Hausherren hatten keine Antwort mehr parat.

Herren mit Punkteteilung im Kellerduell

Die Herren holen auswärts beim Tabellenschlusslicht Eintracht Holzhausen II nach einem 2:2 (1:1) einen Zähler. Die Gäste gingen bereits nach wenigen Minuten durch ein Eigentor in Führung. Die Hausherren schafften es jedoch die Partie zu drehen und nach 55 gespielten Minuten lag man schließlich zurück. Der entscheidende Treffer zur Punkteteilung gelang erst kurz vor dem Abpfiff durch Christian Spieß.

Herren überzeugen mit Kampf beim Heimsieg

Sonntag, 14:00 Uhr, Anstoss in Seehausen. Übrigens das einzige Spiel, dass an diesem Tag oder gar an dem Wochenende in der 2. Kreisklasse ausgetragen wurde. Spricht für das gute Grün, in dem von Bänken aus dem Zentralstadion umrahmten Geländes! Zum Fußballerischem: Konnten die Herren letzte Woche in Wiederitzsch nur zu zehnt gegen den Tabellenprimus auflaufen, gab es diese Woche wieder mehr Spielermaterial, dass man zur Verfügung hatte. Gleich zu Beginn zu erwähnen: Herr Gerstenberger feierte seit langem sein Comeback in der 1. Herrenmannschaft. Er war lange durch Familienglück und Verletzungspech ausgefallen, konnte aber nun endlich wieder in voller Kraft für die Ruhmreichen auflaufen. Vor dem Spiel und zur Taktikbesprechung gab es noch ein paar ernste Worte, aber die darauffolgenden 90 Minuten ließen die Stimmung erheitern!

Herren verlieren gegen Roter Stern

Immer wieder sonntags hieß es auch diesmal wieder in der heimischen SGS-Arena. Gegner diesmal: Die Männer vom Roter Stern Leipzig III. Da alle anderen Partien der Staffel diesen Sonntag ausgefallen sind, gab es sogar einen Schiedsrichter den man gleich am Anfang lobend erwähnen kann. Denn nur durch den Ausfall der anderen Partien hatten wir das Glück einen Referee auf dem Feld zu haben. Aber zum Spiel…

Herren mit unnötiger Niederlage

Pünktlich 13:00 Uhr trafen sich (fast) alle Seehausener und Stötteritzer Mannen bei schönstem Fußballwetter auf dem Sportplatz. Lediglich fehlte wieder einmal der Schiedsrichter – wurde auch keiner angesetzt! Um einen Ersatzschiedsrichter zu organisieren und die Partie doch noch starten zu lassen, liefen kurzzeitig alle Leitungen in Seehausen heiß. Nach ein paar Minuten die frohe Botschaft: “Ein Schiri kommt”. Sportfreund Michel Witt erklärte sich bereit diese Partie zu leiten. Danke dafür und an ihm lag es nicht. Nun denn, konnten wir uns dem Spielerischen widmen…

Herren feiern ersten Punktspielsieg

Am Sonntag hatten die Herren Besuch vom SV Brehmer Leipzig. Wie auch in der Bundesliga hatte alles mit diesem Wortstamm nicht viel mit Punkte holen zu tun! Aber zum Spiel: Ein frühes 1:0 der Gastgeber durch Matthias Peuckert ließ auf ein gutes Spiel und endlich auf Punkte hoffen. Nach weitem Einwurf von Christian Spieß konnte der Ball durch scharfes, direktes Passspiel auf den freistehenden Torschützen gelangen, der nur noch einschieben musste. Stark von der SG. Nur konnte man mit diesem ungewohnten Spielstand in dieser Saison umgehen? Es schien erstmal nicht so. Nach Standard von Brehmer köpften die in Blau spielenden Gäste unbehelligt vom Gegenspieler zum 1:1 ein. Jetzt nur nicht einbrechen hieß es aber die Abwehr der Heimmannschaft stand heute kompakt und Bombensicher.

Mutig spielten beide Mannschaften nach vorne allerdings mit nichts zählbaren. Bis 20 Minuten vor Schluss!!! Nach Kombinationsflut über die rechte Seite der Seehausener leitete wiederum Christian Spieß das Spielgerät mit grandiosem Außenrist Pass zum Kapitän Jona Wendt. (Raunen im weiten Rund der rund 50 angereisten Zuschauer) Der konnte unbehelligt vom Gegenspieler ein paar Meter gehen und eine Flanke in den Rücken der zurückgeeilten Bre(h)mer Hintermannschaft schlagen. (Lauteres Raunen im weiten Rund der dann gefühlt 500 angereisten Zuschauer). Im Zentrum war es dann Oliver Schmidt der per Fallrückzieher!!! das DING IN DIE MASCHEN SETZTE!! (Extase im weiten Rund der dann gefühlt 5000 angereisten Zuschauer). Tor des Monats wenn nicht des Jahres!! In der Folge passierte nicht mehr viel – Seehausen verteidigte klug und setzte punktuell Akzente. Abpfiff! Freude! Ballast weg!

So kann man weiter machen! Am Ende ein Spiel auf Augenhöhe mit fairem Gegner und guter Schiedsrichter Leistung! Dank nochmal an den eingesprungenen Oli!

Knappe Niederlage beim Tabellenzweiten

Die Herren kamen beim aktuellen Tabellenzweiten Turbine Leipzig über eine knappe 2:1 (2:0) Niederlage nicht hinaus. Den Ehrentreffer der Gäste erzielte Christian Spieß praktisch mit dem Schlusspfiff.

Erster Saisonsieg für Herren

Bis zum sechsten Spieltag hat es gedauert, dass die Herren endlich ihren ersten Saisonsieg feiern konnten. Zu Hause gewann man am Sonntag gegen die SpG Fortuna/Vuslat mit 6:0 (2:0). Die Treffer der Hausherren erzielten Matthias Peuckert, Christian Siegner, Oliver Schmidt, Christian Spieß und 2x Martin Schmidt.

Herren bezwingen Tabellenführer

Die Herren beweisen auswärts in Großpösna eine riesen Moral und gewinnen gegen den Tabellenführer mit 2:3 (0:0). Nachdem man durch die Treffer von Marcus Finke und Peter Werner zweimal in Führung gehen konnte, fing man sich bereits in der Nachspielzeit den Ausgleich zum 2:2. Die Partie schien gelaufen, war aber bei weitem noch nicht vorbei und Christian Spieß erzielte kurz vor Ultimo den entscheidenden Treffer zum Sieg der Gäste!