Tag Archives: Ahrend Kullrich

Punktgewinn bei erstem B-Jugend Heimspiel

Im zweiten Punktspiel trennte sich die B-Jugend am Ende vom TSV Böhlitz-Ehrenberg mit 3:3 (3:3) unentschieden.

Nach genau 29 Sekunden konnte sich Franz Wolf als erster Torschütze feiern lassen! Nachdem Kai Parnow den Abwehrspieler zum Fehlpass zwang, landet der Ball bei Franz, der flach zielgenau abschließen konnte. Nach sieben Minuten schickte Philipp Burke mit einen Pass in die Gasse, erneut Franz auf die Reise und es stand bereits 2:0.

Gelungener Saisonstart für B-Jugend

101

Im ersten Punktspiel ging es für die B-Jugend zur Spielgemeinschaft Fortuna/Vuslat Leipzig nach Paunsdorf. Durch Sommerferien und Schulanfangsfeiern war der Kader jedoch noch nicht komplett, so dass man mit lediglich zwei Wechslern auskommen musste.

Nach den Einlaufen unter AC/DC Musik war man gleich da und zeigte in welche Richtung es heute gehen sollte!

C-Jugend in letzter Minute geschlagen

Die C-Jugend fuhr mit einem fast kompletten Kader (nur Daniel Ruppel fehlte) zum letzten Auswärtsspiel der Saison zum TSV Leipzig-Wahren. Bei sehr ausgeglichenem Hinspiel fehlten ein, zwei Stammkräfte und man zog am Ende knapp mit 2:0 den Kürzeren. Heute sollte das natürlich anders aussehen…

C-Jugend siegt mit Kampfeswillen

Am Sonntagvormittag stand unser Auswärtsspiel bei der SG Olympia Leipzig II auf dem Programm. Nach dem turbulenten Hinspiel mit hitzigen Schlussminuten nahmen wir uns heute vor die ganze Sache konzentriert und ruhig anzugehen. Zur Verfügung standen uns 12 einsatzfähige “Teenager”. Als Taktik hatten wir uns vorgenommen aus einer sicheren Defensive zu kommen und dann unsere Angriffe konzentriert zu Ende zu spielen. Im Tor bekam heute Marcel Asli seine Chance und wie gewohnt gingen wir das Spiel mit einer 4er Abwehrreihe an. Vor dieser spielten wir mit einer Doppel-Sechs und einem 3er Mittelfeld. Im Sturm sollte es heute Arend Kullrich richten.

C-Jugend mit unnötiger Niederlage

Für die C-Jugend ging die Reise am Samstag zum Knautkleeberger SC 1864, gegen die man im Hinspiel nach 3:1 Führung am Ende noch mit 3:4 unterlag. Heute mussten wir Trainer auf Marcel Asli und Ahrend Kullrich verzichten, hatten aber trotzdem noch zwei Wechsler parat. Zum letzten Spiel änderte sich die Aufstellung nur auf wenigen Positionen. Franz Wolf ersetzte links Ahrend, Philipp Burke spielte zentral und Marc Süptitz als zweiter Stürmer für Marcel Asli.

C-Jugend mit gutem Turnier in Abtnaundorf

101

Beim gemeinschaftlich ausgerichtetem Hallenturnier des SV Blau-Weiß Leipzig und SV Tapfer in Abtnaundorf spielte die C-Jugend ein gutes Turnier und blieb in allen sechs Spielen ungeschlagen!!! Am Ende belegte man aber dennoch “nur” Platz 9 unter 15 teilnehmenden Mannschaft.

Auswärtsdreier mit Toreflut

101

Die C-Jugend feierte auswärts beim SSV Stötteritz ein Schützenfest und gewann am Ende mit 0:15 (0:9).

Die Begegnung an sich war jedoch “nur” ein besseres Trainingsspiel, denn die Gastgeber liefen mit lediglich acht Spielern auf. Somit hatte man jede Menge Platz und bis auf Schlussmann Robin Voigt hatten fast alle Feldspieler ihre Möglichkeiten auf Tore. Nach vielen guten Angriffen waren es schlussendlich 15 Tore auf unserem Konto, durch die Treffer von Lucas Pieper, Tom Just, Franz Wolf, Axel Brachmann, Philipp Burke, Ahrend Kullrich, Lukas Becker und je im Doppelpack Justin Hauschild, Dominic Brünoth, Marcel Asli und Daniel Ruppel. Heute konnte man also einmal ordentlich das Torverhältnis aufbessern.

C-Jugend im Pokalachtelfinale

101

Bei schönsten Herbstwetter fand am Tag der Deutschen Einheit unser erstes Pokalspiel (Zweite Pokalrunde) bei Roter Stern Leipzig statt. Nachdem wir den versteckten Platz gefunden hatten begann das Spiel unter zahlreicher Unterstützung unserer Fans (Danke).

Von Beginn an spielte unser Team heute nach vorn und drängte den Gegner in die Defensive. Es entwickelten sich sehenswerte Offensivaktionen und es schien nur eine Frage der Zeit wann wir in Führung gehen sollten. Aber wie so oft fiel mit dem ersten gegnerischeren Angriff das Gegentor – Deja vu.

C-Jugend wieder nicht belohnt

102

Die C-Jugend bringt sich am Ende mal wieder selbst um den Lohn ihrer Mühen und unterliegt zu Hause nach eigener 3:1 Führung am Ende mit 3:4 (2:1) gegen den KSC 1864 Leipzig.

Nachdem man am Dienstag gegen die SpG Großpösna/Fuchshain nicht die besten Leistungen auf dem Platz zeigen konnte, sollte im Heimspiel nun einiges besser gemacht werden. Im Freitragstraining arbeitete man gut mit und werkelte intensiv an der Defensivarbeit. Das zahlte sich auch aus, war man in den Zweikämpfen heute wesentlich präsenter und überstand die ersten Minuten dieses Mal ohne den obligatorischen Gegentreffer. In der 17. Minute dann ein Freistoß für Seehausen, der Ball landete bei Justin Hauschild, der allein leicht abseitsverdächtig im Strafraum stand und das 1:0 erzielte!

The best Saisonstart ever!

…gab es für die C-Jugend zu feiern, die erstmals mit einem Sieg in die Saison starteten. Dies gelang nach einem knappen 1:0 (0:0) Erfolg gegen die SpG Räpitz/Kitzen/Kulkwitz.

Vor der Begegnung standen die Zeichen alles andere als auf Erfolg, denn noch beim Warmmachen verletzte sich Axel Brachmann, so dass man zum eigentlichen Spiel am Ende nur elf Spieler und somit nicht einen Wechsler zur Verfügung hatte. Dennoch starteten die Gastgeber furios in die Partie und dominierten die ersten 10 bis 15 Minuten klar.