Category Archives: Saison 2017/18

Weihnachtsfeier der D und E1

101

Zum Abschluss des Jahres 2017 traf sich die D–Jugend sowie die E1 der SG Seehausen zur gemeinsamen Weihnachtsfeier in der Soccerworld ein. Dabei konnten sich noch einmal alle bei einen internen Turnier gegen einige Fußballbegeisterten Väter beweisen. Nach dem 90-minütigen Turnier wurde der Sieger gekrönt und zusammen gab es dann Pizza die völlig überraschend nach wenigen Minuten von den Spielern vernichtet wurde. Ein großen Dank nochmal an die Organisatoren der Weihnachtsfeier!

D-Jugend beenden Spieljahr 2017

Am Samstag fand mit dem Auswärtsspiel der D-Jugend beim SV Panitzsch-Borsdorf II das letzte Pflichtspiel der SG Seehausen im Jahr 2017 statt. Nach der fulminanten Siegesserie der Mannschaft in den letzten Wochen, musste man vor der Winterpause noch einmal eine Niederlage verkraften und sich mit 9:2 (3:1) geschlagen geben. Die Anschlusstreffer der Gäste zum zwischenzeitlichen 2:1 bzw. 3:2 erzielten Joona Woska und Arthur Fischer.

Vierter Sieg in Serie für D-Jugend

101

Zum 11. Spieltag war man bei typischen Fritz-Walter-Wetter – Dauerregen für die Jüngeren unter uns – zu Gast bei der 4. Mannschaft von Roter Stern Leipzig. Die ersten 20 Minuten liefen völlig an denen Seehausenern vorbei, was sicherlich den Umstand geschuldet war das man auf einen Kunstrasen spielte. So dauerte es bis zur 25. Minute bis Co-Kapitän Tim Wölfer das 1:0 durch eine Ecke von Co-Kapitän Leon Kunzendorf erzielte. Kurz vor der Halbzeit wieder eine Ecke von Leon und diesmal konnte sich Joona Woska in die Torschützenliste eintragen.

Zu Beginn der 2. Halbzeit übernahm nun die SG Seehausen erwartungsgemäß immer mehr das Kommando auf den Platz. Tim Wölfer konnte sich nach einer starken Einzelleistung zum 3:0 nochmals von seinen Mannschaftskameraden bejubeln lassen. Doch auch zusammen kann die Mannschaft spielen, Pass vom wieder überragenden Torhüter Erik Bogk auf Leon Kunzendorf, der sofort weiterleitet auf Tim Wölfer, und Tim sieht den freistehenden Joona Woska der problemlos zum 4:0 einnetzen konnte. Fußball kann manchmal ganz schön und einfach sein. Kurz vor Abpfiff krönte Joona Woska seinen guten Tag mit seinem dritten Tor zum 5:0. Am Ende des Tages konnte man so den vierte Sieg in Serie einfahren und damit einen guten 7. Platz nach Ende der Hinrunde belegen.

D-Jugend baut Heimserie aus

101

Nachholespiel gegen die SpVgg Leipzig II. Wieder ging man als Außenseiter in das Spiel. Die SpVgg mit einer frühen Führung durch einen unhaltbaren, sehenswerten Schuss aus 15 Metern. Aber die SG kann mittlerweile richtig gut kämpfen und so konnte man nach einen gelungen Freistoß per Kombination der beiden Kapitäne Leon Kunzendorf und Tim Wölfer den Ausgleich erzielen. In der zweiten Halbzeit drängte die SG Seehausen den Gegner immer mehr in ihre eigene Hälfte, so dass die Tore nur eine Frage der Zeit waren. Joona Woska krönte seinen guten Tag mit zwei Toren, so dass unsere Mannschaft am Ende mehr als verdient das Spielfeld als Sieger verließ.

Herren verabschieden sich traurig aus der Hinrunde

Die Herren der SG Seehausen verlieren ihr letztes Punktspiel am Ende deutlich mit 5:0 (4:0) gegen den SV Althen.

Nachdem man die letzten beiden Partien positiv gestalten konnte, wollte man den Schwung der letzten Spiele mitnehmen und vor der langen Winterpause bis März nochmal punkten. Die ersten Minuten sah auch alles gut aus für die Gäste aus Seehausen die wenig zuließen und nach vorne immer wieder Akzente setzen konnten. Aber es kam wie es kommen musste und zwei unaufmerksame Minuten reichtem dem Gegner zum schnellen 1:0 (13.) und 2:0 (14.). Danach fing man sich wieder und spielte einen ruhigen Ball bis sich wieder der Fehlerteufel einschlich und Althen noch vor der Pause zum 3:0 (33.) und 4:0 (35.) erhöhen konnte.

Spielrunden im FairPlay-Bereich beendet

Am letzten Spieltag der ersten Spielrunde der laufenden Saison konnte die F-Jugend zu Hause gegen den SSV Stötteritz II nach einem Unentschieden einen weiteren Punkt sammeln und steht damit nach sieben Spielen und acht Punkten auf einem sehr ordentlichen fünften Tabellenplatz.

Die E-Jugend I musste sich am letzten Spieltag zu Hause jedoch noch einmal dem 1. FC Lok III geschlagen geben, hat am Ende der Spielrunde nun neun Punkte auf den Konto und steht auf Platz 3 in der Tabelle.

Kampf wird erneut belohnt

101

Bei nur vier Grad Celsius trafen sich Sonntagmittag die SG Seehausen und die leicht favorisierte Eintracht aus Holzhausen aufeinander. So wie im letzten Spiel gelang es von Anfang an um jeden Ball zu kämpfen. So war es auch kein Zufall das man schon in der siebten Minute durch Finjas Straube mit 1:0 in Führung gehen konnte. Endlich hat es die D-Jugend verstanden das man um jeden Ball kämpfen muss und so rettete man den Vorsprung bis zum Pausenpfiff.

In der zweiten Halbzeit war die SG dann spielbestimmender, auch wenn man durch ein unglückliches Eigentor zwischenzeitlich den Ausgleich schlucken musste. Aber Kapitän Leon Kunzendorf konnte kurz darauf in einer typischen „Leon gegen Alle“ Situation die Führung wiederherstellen. Die letzten Minuten wurden dann nochmals sehr spannend, doch die Gäste fanden keine Weg um unseren gut aufgelegten Torhüter Erik Bogk zu überwinden. So bliebt es bei einen verdienten 2:1 Sieg durch eine gute Mannschaftsleistung.

Herren mit zweiten Sieg in Folge

Nachdem man letzte Woche Auswärts in Lützschena den ersten 3er der Saison einfahren konnte, hatte man diese Woche den SV Panitzsch/Borsdorf II zu Gast. Mit einem Sieg konnte man mit dem direkten Konkurrenten nach Punkten gleichziehen und so musste auch die Devise von Minute 1 bis 90 lauten.

Anpfiff: Früh konnte man sich in der gegnerischen Hälfte festsetzen und Druck aufbauen. Herausgespielte Standards brachten aber nicht viel bis dann Matthias Peuckert endlich in der 14. Minute zum 1:0 einsetzen konnte. Danach hörte man aber wieder mal auf Fußball zu spielen und ließ den Gegner kommen. Diese Druckphase die, wie das ganze Spiel, sehr körperlich, wie man es gegen Panitzsch gewohnt ist, gespielt wurde, konnten die Gäste aber nicht in zählbares ummünzen und so war es tatsächlich Marc Süptitz der bei einem Gegenzug in der 38. Minute das Runde ins Eckige brachte – 2:0 kurz vor der Pause! Ein für Seehausen beruhigender Zwischenstand. Dachte man! Denn nur zwei Minuten später konnten die Gäste den 2:1 Anschlusstreffer feiern. Halbzeit!

F-Jugend feiert zweiten Saisonsieg

Nach dem ersten Punktspielsieg der F-Jugend in der vergangenen Woche, zeigte man sich am Sonntag zu Hause gegen den SV Mölkau II erneut siegreich und hat damit inzwischen sieben Punkte auf dem Konto und klettert bis auf Tabellenplatz 5 nach oben. Am kommenden Sonntag findet ebenfalls zu Hause das letzte Pflichtspiel gegen die punktgleichen Tabellennachbarn des SSV Stötteritz II statt. Sollte der Seehausener Truppe dann abermals ein Sieg gelingen, kann man sich sogar noch auf Platz 4 der Abschlusstabelle hieven.

Die E-Jugend I hingegen musste sich ebenfalls am Sonntag auswärts der BSG Chemie Leipzig geschlagen geben, verweilt jedoch weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz. Am kommenden Samstag findet auch hier das letzte Spiel der laufenden Runde an, mit dem 1. FC Lok Leipzig III empfängt die Mannschaft jedoch einen nicht zu unterschätzenden Gegner.

Kämpferische D-Jugend wird belohnt

101

Es gibt Spiele in denen man gut spielt aber am Ende nicht einmal ein Punkt holt und es gibt Spiele in denen man nicht so gut spielt und trotzdem gewinnt. Zur letzten Kategorie gehörte das Spiel zwischen der SG Seehausen und den SV Lindenau II. Fussballerisch lief an diesen kalten Sonntag Morgen nicht wirklich viel zusammen, aber durch großen Kampfeswillen konnten – endlich mal wieder – drei Punkte eingefahren werden! Arthur Fischer konnte in der 9. Minute durch gutes Pressing den Ball über die Torlinie schießen bzw. erkämpfen. Es ergab sich im Laufe des Spieles ein leichtes Chancenplus für die Seehausener D-Jugend, das am Ende zum 2:0 durch Leon-Sven Lorenz durch eine wunderschöne Vorlage von Tim Wölfer gipfelte. So wurde der großartige kämpferische Einsatz von allen Spielern belohnt und die SG macht damit ein Sprung auf Platz 8 der Tabelle.