Herren verabschieden sich traurig aus der Hinrunde

Die Herren der SG Seehausen verlieren ihr letztes Punktspiel am Ende deutlich mit 5:0 (4:0) gegen den SV Althen.

Nachdem man die letzten beiden Partien positiv gestalten konnte, wollte man den Schwung der letzten Spiele mitnehmen und vor der langen Winterpause bis März nochmal punkten. Die ersten Minuten sah auch alles gut aus für die Gäste aus Seehausen die wenig zuließen und nach vorne immer wieder Akzente setzen konnten. Aber es kam wie es kommen musste und zwei unaufmerksame Minuten reichtem dem Gegner zum schnellen 1:0 (13.) und 2:0 (14.). Danach fing man sich wieder und spielte einen ruhigen Ball bis sich wieder der Fehlerteufel einschlich und Althen noch vor der Pause zum 3:0 (33.) und 4:0 (35.) erhöhen konnte.

Die Halbzeit Ansprache war klar: “Eine Blamage vermeiden” und so spielte man die komplette zweite Halbzeit diszipliniert und hätte sich auch den ein oder anderen Treffer verdient gehabt. Aber es sollte nicht sein. Stattdessen machten die Gastgeber kurz vor Schluss alles klar und erzielten den 5:0 (89.) Endstand.

Bleibt zu hoffen, dass die SG sich in der Rückrunde wieder fangen kann. Einige Spieler kommen dann aus langen Verletzungen oder dem Ausland zurück und können vielleicht wieder für mehr Durchschlagskraft sorgen.

– Jona Wendt