Kleiner Lichtblick für D-Jugend bei Niederlage in Markkleeberg

101

Von Anfang an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel am frühen Samstagmorgen zwischen den TSV Markkleeberg II und der SG Seehausen. Kurz vor der Halbzeit gelang den Gastgeber glücklich die Führung. Doch diesmal kämpften die Seehausener weiter – nicht wie vor zwei Wochen beim Spiel gegen Kickers Markkleeberg, welches 0:11 verloren ging.

Und so ließ man auch trotz zwei weiterer Tore der Gastgeber nach Wiederanpfiff diesmal die Köpfe nicht hängen. Leon Kunzendorf konnte mit einen langen Lauf und glücklichen Tor zum 1:3 verkürzen. Unkonzentriertheit in der Abwehr lies leider kurz darauf das vierte Tor für Markkleeberg folgen. Doch erneut schaffte es die Seehausener D-Jugend wieder heranzukommen, Arthur Fischer konnte sich mit einen Abstauber ebenfalls in die Torschützenliste eintragen. Daraufhin entwickelte sich nochmals ein recht intensives Spiel, mit guten Chancen auf beiden Seiten. Leider wurde der gute Kampf nicht mit einen weiteren Tor für Seehausen belohnt, während die Heimmannschaft in der Nachspielzeit den Ball noch einmal erfolgreich versenken konnte. So gewannen am Ende die Hausherren verdient, aber etwas zu hoch mit 5:2.

Richard Hauswald

Bilder

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>