E2 mit Kantersieg im Derby

Hallo liebe Sportfreunde, neugierig, was uns die erste Saison in der E-Jugend II so bringen wird, starteten unsere Jungs im ersten Punktspiel zu Hause gegen Eintracht Wiederitzsch (meine alte Truppe, aber natürlich im Altherrenbereich). Es waren recht herbstliche Temperauren, aber Gott sei Dank von oben trocken. Das Spiel ging gar nicht lange, da lagen wir auch schon 1:0 vorn, aufgrund eines unglücklichen Eigentores unserer Gäste (Eigentore sind ja eigentlich immer unglücklich). Kurz darauf erhöhten Erik L. und Marvin auf 2:0 bzw. 3:0. Dann fiel das einzige Tor für unsere Gäste. Im weiteren Spielverlauf trafen noch Luca K. und Erik L. mehrfach, Marvin und noch einmal und sogar Erik N. schoss ein Tor durch einen direkten Freistoß. Ein Freistoß, der die gegnerischen Gemüter erhitzte, weil sie (a) das Foul nicht gesehen hatten und (b) der Meinung waren, dass es nur indirekte Freistöße gibt in der Fair-Play-Liga. Nun ja, selbst wenn wir das Tor und den Freistoß nicht gegeben hätten (es war das 9:1), hätte das Spiel sicherlich nicht mehr gedreht werden können. Am Ende stand es dann 11:1 oder eben auch 10:1. Es war ein hoch verdienter Sieg, die Gäste aus Wiederitzsch hatten eigentlich gar keine Chance, das Spiel bestimmten wir. Es war ein gutes Spiel, wenn auch noch viel zu viele Alleingänge gemacht wurden und der Blick für den freien Mitspieler fehlte. Aber die Saison ist jung und wir werden uns im Training befleißigen diese Mängel zu beseitigen.

– Gunar Liebergeld