Gelungener Saisonstart für B-Jugend

101

Im ersten Punktspiel ging es für die B-Jugend zur Spielgemeinschaft Fortuna/Vuslat Leipzig nach Paunsdorf. Durch Sommerferien und Schulanfangsfeiern war der Kader jedoch noch nicht komplett, so dass man mit lediglich zwei Wechslern auskommen musste.

Nach den Einlaufen unter AC/DC Musik war man gleich da und zeigte in welche Richtung es heute gehen sollte! Nach ersten noch ausgelassenen Chancen, war es Franz Wolf mit einem Doppelschlag in den Minuten 10 und 12, der uns in Front brachte. Diese Führung hätte man locker noch auf 3:0 oder 4:0 ausbauen können, doch der Abschluss war stets zu überhastet oder es war, wie bei Kai Parnow, das Standbein im Weg. Nach guten 25 Minuten schlich sich dann aber nach und nach der Schlendrian ein. Durch ungenaues Passspiel, Auflösen der eigenen Positionen und Stellungsfehler sorgten man erst für den Anschlusstreffer der Hausherren in der 28. Minute und sogar der Ausgleich folgte kurze Zeit später. Das war dann aber zum Glück der nötige Wachmacher, den nur drei weitere Minuten später sorgte Neuzugang Kai Parnow für die erneute Führung Seehausens. Die abermals Franz Wolf zwei Spielminuten später mit einem – Achtung – Flachschuss (!!!) sogar noch ausbaute. Dieser neuerliche Zwei-Tore-Vorsprung sollte nun wieder für etwas mehr Ruhe sorgen. Beim 2:4 ging es dann auch in die verdienten Pause.

Zum zweiten Durchgang startete Seehausen wieder recht forsch, erneut war es Kai Parnow, der das gegnerische Netz zappeln ließ. Erstes Pflichtspiel, zweites Tor – gut eingekauft in der Sommerpause! Nach einer Viertelstunde gab es den ersten Wechsel, für Marcel Asli kam Neuzugang Nummer zwei, Luc Kaiser, der auch ein ordentliches Spiel machte. Die Gastgeber verkürzt nochmal auf 3:5, aber wir schüttelten uns nur kurz. Arend Kullrich konnte schließlich nach einem klasse Solo nur durch ein Foulspiel im Strafraum gebremst werden und es bot sich die Chance für Neuzugang Nummer drei, Dominik Claus, sich ebenfalls in die Torschützenliste einzutragen. Anlauf und knallhart jagde er das Leder unhaltbar in die Maschen – 3:6 für Seehausen. Etwa fünf Minuten vor Schluss konnte sich Kai Parnow dann seinen verdienten Applaus abholen udn wurde er durch Manuel Reimer ersetzt. Den Schlusspunkt setzte nach Franz schöner Vorarbeit über außen, Marcel Asli, der nur noch einschieben musste. Es stand 3:7 für die Gäste und es hallte “Auswärtssieg, Auswärtssieg!!!” im Fortuna-Sportpark.

Von allen ein wirklich gutes Spiel zum Punktspielstart! Die taktischen Vorgaben werden immer besser umgesetzt und führen zum Erfolg. Bereits am Dienstag (02.09.2014, 18:00 Uhr) wird es dann aber schwerer werden, denn dann ist man im Pokal zu Gast bei der SG LVB…

– Enrico Wirth

Startaufstellung
   
Trikotnummern
1 Robin Voigt 10 Philipp Burke 16 Ahrend Kullrich
4 Lucas Pieper 12 Franz Wolf 17 Dominik Claus
5 Tom Just 13 Sebastian Christ (MK) 18 Lukas Becker
6 Kai Parnow 14 Luc Kaiser 19 Marcel Asli
8 Manuel Reimer    
Spielstatistik
Torreihenfolge
0:1 Franz Wolf (10.) 2:4 Franz Wolf (39.)
0:2 Franz Wolf (12.) 2:5 Kai Parnow (47.)
1:2 Fortuna/Vuslat (28.) 3:5 Fortuna/Vuslat (72.)
2:2 Fortuna/Vuslat (34.) 3:6 Dominik Claus (per Strafstoß) (77.)
2:3 Kai Parnow (37.) 3:7 Marcel Asli (79.)
Einwechselung Minute Auswechselung
19 Marcel Asli (58.) 14 Luc Kaiser
8 Manuel Reimer (77.) 6 Kai Parnow
Bilder