Derbysieg unterm Baum

101

Die C-Jugend beschenkt sich im letzten Punktspiel des Jahres noch einmal selbst und gewinnt auswärts im Derby gegen den TSV Einheit Lindenthal mit 2:4 (0:3).

Zum letzen Spiel des Jahres ging unsere Reise zum Tabellenschlusslicht nach Lindenthal. Wir als Trainer hatten heute sogar den Luxus zwei Wechsler zu haben – leider musste sich Daniel am Samstag noch abmelden. Die Aufstellung war heute voll auf Angriff gepeilt. Die zwei Stümer Axel und Justin sollten früh drauf gehen und die Gastgeber unter Druck setzten. Diese Taktik ging auch wunderbar auf den schon nach sieben Minuten gelang Justin Hauschild das 0:1. Die ersten Minuten gehörten klar den Gästen aus Seehausen. Auch Axel Brachmann behielt heute die Ruhe vor dem Tor und erhöhte in der 10. und 15. Minute bis auf 0:3. Trotz klarer Führung war das Spiel natürlich noch nicht gewonnen, denn schon im Hinspiel konnte Lindenthal zurück schlagen. Bis zur 25 Minute hatte man alles im Griff, hinten stand man gut und spielte die Bälle souverän nach vorn. Dann musste Innenverteidiger Tom Just leider verletzt ausgewechselt werden. Dominic Brünoth ging auf seine Position und Marc Süptitz kam als Sechser in die Partie. Leider war ab da ein Knick in unseren Spiel und die Hausherren hatten in den letzten zehn Minuten des ersten Durchgangs etliche Chancen auf den Anschluss. Einmal war es Robin Voigt der im Rauslaufen keinen Treffer zu ließ, auf der anderen Seite war es das Unvermögen der Gastgeber, die uns mit einer 0:3 Führung in die Pause gehen ließen.

In der Unterbrechung gab es lobende, aber auch mahnende Worte konzentriert zu bleiben! Leider vergas man das schnell und der Schlendrian schlich sich ein, denn Lindenthal hatte nach wenigen Minuten erneut die Möglichkeit auf das 1:3… Es musste das vierte eigene Tor her um das Spiel zu entscheiden! In der 50. Spielminute war es dann erneut Axel Brachmann mit seinem dritten Streich, der das ersehnte 0:4 besorgte. Doch auch jetzt schaffte man es nicht das eigene Spiel ruhig zu absolvieren. Immer wieder Ballverluste, abschwächendes Zweikampfverhalten und fehlende Bereitschaft die Wege nach hinten zu gehen. Viel zu oft tauchten nun die Gastgeber in Überzahl an und in unserem Strafraum auf und es war nur noch eine Frage der Zeit bis es bei uns einschlagen würde. Kurz vor Schluss kam es wie es kommen musste, der längst überfällige Anschlusstreffer fiel! Nach einem langen Ball musste Cassandra Lange dem Stürmer hinterher rennen und die Sense auspacken – Elfmeter. Der Strafstoß wurde sicher verwandelt und es stand “nur” noch 1:4. In Spielminute 66 dann noch der zweite Treffer von Lindenthal, sollte es hier doch noch einmal eng werden? Zum Glück hielten wir die letzten Minuten am Zwei-Tore-Vorsprung fest, der uns am Ende den Sieg bescherte!

Wie im Hinspiel war es auch heute das Unvermögen in der Chancenverwertung des Gegners, um das Ergebniss anders lauten zu lassen. Tja – machste deine Tore nicht gewinnste nicht! Auch wir können ein Lied davon singen… Nun geht es mit guten 15 Punkten in die Winterpause. Dankeschön an die bei nass-kaltem Wetter mitfiebernden Eltern. Auf das es im nächsten Jahr so weiter geht!!! Allen ein schönes Weihnachten und ein guten Rutsch ins Jahr 2014!!!

– Enrico Wirth

Startaufstellung
Trikotnummern
1 Robin Voigt 7 Axel Brachmann 15 Marc Süptitz
2 Justin Hauschild 9 Dominic Brünoth 16 Ahrend Kullrich
3 Cassandra Lange 11 Jonas Schurzmann 18 Lukas Becker
4 Lucas Pieper 12 Franz Wolf (MK) 19 Marcel Asli
5 Tom Just    
Spielstatistik
Torreihenfolge
0:1 Justin Hauschild (7.) 0:4 Axel Brachmann (50.)
0:2 Axel Brachmann (11.) 1:4 Lindenthal (per Strafstoß) (63.)
0:3 Axel Brachmann (15.) 2:4 Lindenthal (66.)
Karten
2 Justin Hauschild (66.)
Einwechselung Minute Auswechselung
15 Marc Süptitz (11.) 11 Jonas Schurzmann
19 Marcel Asli (50.) 16 Ahrend Kullrich
Bilder