Alles neu bei den Herren…

101

…nur die Ergebnisse bleiben leider die Alten, denn beim ersten Freundschaftsspiel in Vorbereitung auf die Saison 2013/14 unterlag man zu Hause dem AC Taucha mit 0:2 (0:1). “Da geht es ja genau so weiter!” werden jetzt die meisten denken, allerdings muss man die aktuelle Lage etwas genauer betrachten. Die Mannschaft musste den ein oder anderen schmerzlichen Abgang verkraften, hat jedoch auf der Gegenseite zwei erfreuliche Zugänge zu verzeichnen. Zudem versucht man sich gerade in einem neuen Spielsystem und hat gerade alle Hände voll zu tun alles unter einen Hut zu bekommen, um wieder ein TEAM zu werden.

Das Spiel selbst litt auf Seehausener Seite nicht nur unter den drückenden Temperaturen, sondern noch deutlicher unter dieser Findungsphase innerhalb der Truppe. Dem Geschehen auf dem Platz war deutlich anzumerken, dass der ein oder andere mit seiner runderneuerten Position im Spielsystem noch nicht ganz im Einklang war und noch ziemlich viel mit Überhast agiert wurde. Das alles machte es den Gästen natürlich nicht allzuschwer das eigene Spiel aufzuziehen und die Defensive der Gastgeber in Bedrängnis zu bringen. Die Hausherren rissen sich aber weitestgehend zusammen und konnten zunächst auch trotz unsortierter Reihen zumindest dagegenhalten. Auch nach vorn rollten immer mal wieder ein paar ganz ordentliche Angriffe, doch man muss schon zugestehen, dass die Gäste deutlich mehr Anteile am Geschehen hatten. In der 39. Minute war es dann soweit, nach einer Ecke stand ein Tauchaer Spieler völlig frei am langen Pfosten und konnte ungehindert zum 0:1 einschieben. Vom Spielverlauf sicherlich ein längst überfälliger Treffer, aus der Situation heraus jedoch völlig unnötig, hier hat man einfach geschlafen!

In der Unterbrechung gab es dann einiges zu besprechen. Vieles hatte man gut und richtig gemacht, wenigstens genau so viel jedoch auch falsch. Man gelobte noch einmal Besserung für die zweite Spielhälfte, doch davon war leider nicht viel zu sehen. Taucha machte weiter das Spiel und in der 70. Minute schließlich auch den zweiten Treffer. Damit war die Begegnung nun natürlich durch, aber wenigstens der Ehrentreffer sollte noch her. Man bemühte sich redlich und Patrick Bönisch hatten den Anschluss per Kopf schon fast versenkt, bevor der Ball doch noch von der Linie gekratzt wurde. Die letzte dicke Chance der Partie hatten dann ebenfalls die Hausherren. Nach Foul im Strafraum trat Marcus Finke vom Punkt an, doch schaffte es auch nicht den Ball am starken jungen Hüter der Gäste vorbeizubringen und die Partie ging ohne eigenen Treffer zu Ende.

Ein ärgerliches Ergebnis, doch angesichts der Lage durchaus zu verschmerzen, für so etwas sind Testspiele da! Die Mannschaft hat noch eine Menge Arbeit vor sich und heute mekte man deutlich, dass die meisten Spieler mehr mit sich, als mit den Gegenspielern zu tun hatten. Zwei Spiele (+ Pokal) hat man noch um sich auszuprobieren, doch dann wird es so langsam ernst und das neue System sollte sitzen…

Startaufstellung
Trikotnummern
1 Steffen Gähler (MK) 7 Sven Schlossus 14 Eric Tsouladse
2 Oliver Schmidt 9 Stefan Prietzel 15 Patrick Bönisch
3 Denny Erbe 10 Marcus Finke 17 Enrico Keetman
5 Marcel Dietzschold 11 Tony Schmidt 18 Michael Förster
6 Alexander Frank 12 Peter Werner  
Spielstatistik
Torreihenfolge
0:1 Taucha (39.) 0:2 Taucha (70.)
Einwechselung Minute Auswechselung
2 Oliver Schmidt (46.) 14 Eric Tsouladse
18 Michael Förster (46.) 12 Peter Werner
9 Stefan Prietzel (46.) 11 Tony Schmidt
11 Tony Schmidt (57.) 7 Sven Schlossus
12 Peter Werner (68.) 10 Marcus Finke
7 Sven Schlossus (70.) 5 Marcel Dietzschold
10 Marcus Finke (74.) 11 Tony Schmidt
14 Eric Tsouladse (75.) 17 Enrico Keetman
17 Enrico Keetman (89.) 7 Sven Schlossus
Bilder