Scheisse…

101

Die Herren verpassen die große Chance den ersten Nichtabstiegsplatz im direkten Duell gegen den Leipziger SC 1901 II zu sichern und verlieren auswärts mit 1:0 (1:0).

Mit besten Vorsätzen ging es zum Kellerduell nach Schleußig, mit einem Sieg hätte man nicht mehr auf einen Abstiegsplatz rutschen können und hätte den Klassenerhalt damit wohl gesichert. Nach dem Anpfiff war von großem Einsatz oder Willen aber leider nur wenig zu sehen und die Gäste gingen recht verhalten in das Geschehen. Das Spiel war recht zerfahren und es kam auf beiden Seiten kein wirklicher Fluss zustande. Sowohl Hausherren als auch Gäste hatten nicht gerade Chancen am Fließband, so dass ein Standard herhalten musste. In der 23. Minute konnte der LSC einen Freistoß vor dem Strafraum per Kopf im Netz unterbringen und Seehausen lag mit 1:0 zurück. Der Rückstand rüttelte das Team aber leider nicht wirklich wach und bis zur Pause blieb es bei zurückhaltenden Bemühungen. Die Torgelegenheiten waren weiterhin Mangelware und beide Hüter hatten bis dahin einen relativ ruhigen Abend.

In der Unterbrechung redete man sich noch einmal ordentlich heiß und gelobte Besserung für die zweite Spielhälfte. Nach dem Wiederanpfiff lief es dann auch deutlich besser. Seehausen nun energischer im Spiel und wesentlich engagierter, als noch in den ersten 45 Minuten. Der Einsatz stimmte nun also, mussten nur noch die Tore her. Gelegenheiten hatte man nun, doch die Pille wollte einfach nicht ins Netz. Die Gastgeber hatten phasenweise nicht viel zu melden und hatten in der Defensive alle Hände voll zu tun. Die Zeit strich aber unermüdlich dahin und die Gäste liefen immer noch dem Rückstand hinterher. Natürlich musste man nun hinten selbst immer freizügiger agieren, wodurch der Gegner auch wieder zu Chancen kam, aber um es kurz zu machen, Seehausen gelang es nicht einen Treffer zu erzielen und verlor dieses wichtige Spiel…

Mal wieder schaute man sich am Ende mit hängenden Schultern an und fragt sich, warum es einfach nicht laufen will. Im zweiten Durchgang machte man ein deutlich besseres Spiel, musste da aber schon dem Rückstand hinterherlaufen. Eine Punkteteilung wäre auf jeden Fall drin und sicher auch verdient gewesen, aber das alles nützt nun erstmal nichts… Allerdings hat man noch nicht alle Hoffnungen begraben, doch eines ist nun sicher, am Sonntag muss man zu Hause gegen Althen gewinnen, sonst wird man wohl sechs Jahre nach dem Aufstieg in die 1. Kreisklasse wieder den bitteren Gang zurück in die 3. Kreisklasse antreten müssen… Also Jungs, jetzt heisst es noch einmal Arsch aufreissen und Dreck fressen!!!

Startaufstellung
Trikotnummern
1 Steffen Gähler (MK) 7 Sven Schlossus 14 Marcel Wagner
2 Oliver Schmidt 8 Peter Dummer 15 Patrick Bönisch
3 Denny Erbe 9 Marcus Becke 17 Enrico Keetman
4 Daniel Hesse 10 Marcus Finke  
5 Marcel Dietzschold 12 Tino Müller  
Spielstatistik
Torreihenfolge
1:0 LSC 1901 II (23.)  
Karten
17 Enrico Keetman (23.)
10 Marcus Finke (72.)
9 Marcus Becke (80.)
Einwechselung Minute Auswechselung
8 Peter Dummer (43.) 7 Sven Schlossus
14 Marcel Wagner (82.) 9 Marcus Becke
Bilder