Glücklicher Dreier für Herren

60

Die Herren der SG gewinnen zu Hause gegen den SV Ost II am Ende recht glücklich mit 2:1 (2:1) und fahren damit den zweiten Sieg der Saison ein. Damit hat man nun immerhin acht Zähler auf dem Konto und rutscht in der Tabelle bis auf Platz 6 nach oben.

Die Partie sollte eigentlich bereits in der letzten Woche stattfinden, wurde dann nach akutem Spielermangel auf dieses Wochenende verlegt. Heute war man dann in der Tat recht gut besetzt und startete mit besten Vorsätzen in die Begegnung.

Das Geschehen ging sich auch ganz gut an und die Gastgeber versuchten direkt Druck aufzubauen. Früh hatte man die ersten Gelegenheiten herausgespielt und bis zum ersten Treffer dauerte es dann auch tatsächlich nicht lange. Ein scheinbar verunglückter hoher Ball in die Spitze von Sven Schlossus konnte vom Hüter der Gäste jedoch nicht festgehalten werden, Frank Hoffmann hatten den richtigen Riecher und nutzte diesen Patzer zum 1:0 für Seehausen. Besser hätte es natürlich nicht laufen können und es wurde noch besser. Die Gastgeber waren nun hochmotiviert und drangen direkt auf den zweiten Treffer. In der zwölften Minute stach dann wieder das Kopfballungeheuer! Beim Freistoß von Michael Kittel aus dem Mittelfeld heraus wurde Marcel Dietzschold vorn im Angriff sträflich allein gelassen und hatte alle Ruhe die Pille unter die Latte in die Maschen zu jagen. Das war das 2:0 für Seehausen und der SV Ost hatte bisher nichts entgegenzusetzen. Das änderte sich nun aber, denn die Gastgeber schienen mit den zwei Toren im Rücken nun etwas aufzustecken und ermöglichten es den Gästen in das Geschehen zu kommen. Die nächsten 10 bis 15 Minuten waren von Seehausener Seite nun eher mäßig und die Gäste nutzten diese Schwächephase zum Anschlusstreffer in der 24. Minute. Die spielerische Oberhand der Hausherren schmolz wie der Vorsprung zusammen und nun musste wieder etwas passieren, wenn man hier das Spiel nicht völlig aus der Hand gegen wollte. Das Gegentor schien die Mannschaft auch tatsächlich wieder wachgerüttelt zu haben und man schaltete wieder einen Gang nach oben. Nun hatte man noch einmal ein paar vielversprechende Möglichkeiten und hätte den Zwischenstand zur Pause durchaus wieder freundlicher gestalten können, doch bis zur Halbzeit musste man sich mit der knappen Führung zunächst zufrieden geben.

In der Unterbrechung gab es ein paar deutliche Worte, denn trotz der Führung war das bisher noch nicht das Gelbe vom Ei, ein bisschen mehr musste da für die zweite Halbzeit doch noch drin sein. Doch leider nein, der zweite Durchgang war bis auf wenige Phasen alles andere als ansehnlich. Am Ende hatte man Glück, dass man die Führung über die Zeit retten konnte und das Spiel nicht völlig aus den Fugen geriet.

Alles in allem eine recht durchwachsene Leistung der Seehausener Truppe. Man startete sehr vielversprechend in dieses Spiel, ließ aber dann auch genauso stark nach. In der Summe hat man die Punkte aber geholt und nur das zählt! In der nächsten Woche geht es dann zur Zwoten des SV Brehmer und auch da wird man es sicherlich wieder nicht leicht haben…

Startaufstellung
Trikotnummern
1 Steffen Gähler (MK) 7 Sven Schlossus 13 Christian Spieß
2 Michael Kittel 8 Peter Dummer 14 Marcel Wagner
3 Daniel Gerstenberger 9 Oliver Braun 15 Patrick Bönisch
4 Daniel Hesse 10 Frank Hoffmann 18 Jona Wendt
5 Marcel Dietzschold 11 Oliver Friedrich  
Spielstatistik
Torreihenfolge
1:0 Frank Hoffmann (5.) 1:2 SV Ost II (24.)
2:0 Marcel Dietzschold (12.)  
Karten
8 Peter Dummer (75.)
11 Oliver Friedrich (88.)
Einwechselung Minute Auswechselung
8 Peter Dummer (52.) 15 Patrick Bönisch
13 Christian Spieß (58.) 18 Jona Wendt
9 Oliver Braun (77.) 7 Sven Schlossus
Bilder