Herren gewinnen Saisonfinale

3

Die Herren gewinnen das letzte Punktspiel der Saison 2010/11 zu Hause gegen den BC Eintracht Leipzig am Ende ungefährdet mit 3:1 (2:1).

Für beide Teams ging es prinzipiell um nichts mehr, aber dennoch wollte man sich natürlich auf Seehausener Seite noch einmal mit einem Sieg aus der Saison verabschieden. Entsprechend motiviert gingen die Gastgeber in die Partie und konnten rasch die ersten Akzente setzen und die Gäste bereits früh in die Bredouille bringen, so hatte Angreifer Oliver Friedrich nach einem verunglückten Abstoß bereits in der zweiten Minuten die dicke Chance auf das Tor. An der Seitenlinie musste man dann aber auch nur bis zur 11. Minute warten, bevor sich Mittelfeldmotor Peter Dummer durch die Abwehr tankte und mit einem Schuss, der diesen Namen eigentlich gar nicht verdient hatte, die Gastgeber mit 1:0 in Front brachte. Nach der Seehausener Anfangsoffensive sicherlich keine unverdiente Führung. Nun ließ man es etwas ruhiger angehen und die Gäste fanden besser ins Spiel, dennoch gab man auf Seehausener Seite das Geschehen nicht völlig aus der Hand und hatte weitestgehend das Spiel im Griff. Nach weiteren ansehnlichen Offensivaktionen war es in der 30. Minute Frank Hoffmann, der nach Querleger von Oliver Friedrich, Seehausen auf 2:0 nach vorn brachte. Nach einer halben Stunde war das natürlich ein beruhigender Vorsprung. Die Gäste hatten sich aber natürlich noch nicht aufgegeben und spielten ebenfalls weiter munter mit. Belohnt wurden sie dafür kaum fünf Minuten später, als eine etwas fragwürdige Aktion im Seehausener Strafraum mit einem Elfer belohnt wurde. Den geschenkten Treffer nahm man natürlich mit und es stand nur noch 2:1. In der Schlussphase des ersten Durchgangs passierte dann eigentlich auch nicht mehr viel und man ging mit der knappen Führung in die Unterbrechung.

Nach dem Wiederanpfiff tat sich Seehausen dann aber etwas schwerer, denn die Gäste hatten hier mit dem Anschlusstreffer offenbar doch noch einmal Lute gerochen. Das Spiel war nun recht ausgeglichen und auf beiden Seiten konnte man gute Möglichkeiten bestaunen. Den glücklicheren Abschluss fand jedoch abermals Seehausen und man konnte durch den zweiten Treffer von Frank Hoffman auf 3:1 davonziehen, die Vorlage lieferte dieses Mal Oliver Braun. Mit noch etwas um die 25 Minuten zu spielen und 2 Toren in Rückstand wurde es für die Gäste nun ganz schwer und man hatte den Schuldigen schnell ausgemacht, der Schiri war es! Die Schlussphase der Begegnung war dann wenig ansehnlich und es wurde jede Aktion des Unparteiischen kommentiert. Am Ende konnte man das Ergebnis über die Zeit bringen und hätte hier und da vielleicht sogar noch einen Treffer nachlegen können.

Im Großen und Ganzen ein verdienter Sieg für Seehausen. Man bestimmte das Geschehen über weite Strecken, musste aber phasenweise auch um mögliche Gegentreffer bangen, denn die Chancen waren auch für BC vorhanden. Am Ende geht der Sieg aber sicherlich auch in der Höhe in Ordnung und stellt einen vernünftigen Abschluss dieser Saison dar, die man schlussendlich mit 42 Punkten auf einem ordentlichen siebten Platz im Mittelfeld beenden kann. Den kompletten Bericht mit 92 Bildern findet ihr HIER.